Gauliga Hessen 1937/38

Fussball Meisterschaft

Die Gauliga Hessen 1937/38 war die fünfte Spielzeit der Gauliga Hessen im Fußball. Die Meisterschaft sicherte sich der 1. FC Hanau 93 mit drei Punkten Vorsprung auf die Mannschaft des CSC 03 Kassel, die nicht zuletzt aus dem verschossenen Elfmeter von CSC-Mittelstürmer Bock im direkten Duell kurz vor Rundenende resultierten (Endstand 0:1). Hanau 93 schied in der Endrunde um die deutsche Meisterschaft bereits nach den Gruppenspielen aus. Die Abstiegsränge belegten Germania Fulda und der 1. SV Borussia 04 Fulda. In den Aufstiegsrunden setzten sich der SV Kurhessen Kassel und die BSG Dunlop SV Hanau durch und stiegen zur Runde 1938/39 auf.

Gauliga Hessen 1937/38
Logo der Gauligen
Meister 1. FC Hanau 93 (3)
Absteiger Germania Fulda, 1. SV Borussia Fulda
Mannschaften 10
Spiele 90  (davon 90 gespielt)
Tore 310  (ø 3,44 pro Spiel)
Gauliga Hessen 1936/37
Bezirksligen ↓
Spielorte Gauliga Hessen 1937/38

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. 1. FC Hanau 93  18  11  4  3 043:220 1,95 26:10
 2. CSC 03 Kassel  18  10  3  5 039:250 1,56 23:13
 3. SV 06 Kassel-Rothenditmold (M)  18  9  4  5 028:190 1,47 22:14
 4. SG Hessen Hersfeld  18  7  4  7 033:400 0,83 18:18
 5. VfB Friedberg  18  8  2  8 028:350 0,80 18:18
 6. VfB 06 Großauheim (N)  18  7  3  8 039:310 1,26 17:19
 7. KEWA Wachenbuchen  18  7  3  8 028:330 0,85 17:19
 8. 1. BC Sport Kassel (N)  18  6  4  8 025:340 0,74 16:20
 9. Germania Fulda  18  4  5  9 024:370 0,65 13:23
10. 1. SV Borussia 04 Fulda  18  4  2  12 023:340 0,68 10:26
Legende
Gaumeister
Absteiger in die Bezirksliga
(M) Titelverteidiger
(N) Aufsteiger aus der Bezirksliga

AufstiegsrundeBearbeiten

Gruppe NordBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Quote Punkte
1. SV Kurhessen Kassel 5 16:80 2,0 9:1
2. VfL Lauterbach 6 16:16 1,00 6:6
3. SC Eschwege 6 08:11 0,73 4:8
4. VfL Marburg 5 04:90 0,44 3:7
Legende
Aufsteiger in die Gauliga

Gruppe BBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Quote Punkte
1. BSG Dunlop SV Hanau 6 16:80 2,00 9:3
2. 1. FC Oberursel 6 15:15 1,00 7:5
3. SV Elz 6 19:21 0,90 4:8
4. SpVgg 1900 Gießen 6 09:21 0,43 4:8
Legende
Aufsteiger in die Gauliga

QuellenBearbeiten