Garcia II. (Gascogne)

Herzog der Gascogne

García II. Sánchez (baskisch: Gartzia Antso, französisch: Garcie-Sanche le Tors oder le Courbé, Latein: Gasrsia Sancius Corvum, * wahrscheinlich Mitte 9. Jahrhundert; † um 930), genannt der Krumme, war ein Herzog der Gascogne von 893 bis zu seinem Tod.

Leben und HerkunftBearbeiten

Der Genealogica Comitum Guasconiæ nach war García der Krumme ein Sohn des Herzogs Sancho III. Mitarra.[1] Er selbst nannte Herzog Arnold seinen Cousin. García begründete das bis zum Jahr 1032 regierende Herzogshaus der Gascogne.

NachkommenBearbeiten

García hatte mindestens fünf Kinder:

EinzelnachweisBearbeiten

  1. Genealogica Comitum Guasconiæ, in: Recueil des Historiens des Gaules et de la France 12 (1877), S. 386

WeblinkBearbeiten