Gantkofel (Mendelkamm)

Berg in den Alpen

Der Gantkofel (1866 m s.l.m., italienisch Monte Macaion) ist der nordöstliche Eckpfeiler des Mendelkamms, einer 35 km langen Bergkette an der Grenze zwischen Südtirol und dem Trentino, die westlich von Bozen steil zum Etschtal und zur Landschaft des Überetsch hin abfällt.

Gantkofel
Der Gantkofel über dem Etschtal

Der Gantkofel über dem Etschtal

Höhe 1866 m s.l.m.
Lage Südtirol/Trentino, Italien
Gebirge Nonsberggruppe
Dominanz 8,9 km → Laugenspitze
Schartenhöhe 348 m ↓ Gampenpass
Koordinaten 46° 29′ 42″ N, 11° 12′ 33″ OKoordinaten: 46° 29′ 42″ N, 11° 12′ 33″ O
Gantkofel (Mendelkamm) (Alpen)
Gantkofel (Mendelkamm)
Gestein Kalk

Der Gipfel trägt einige Funksender. Er prägt durch die markante Form seiner Felswand über dem Ort Andrian das Talpanorama entlang der Etsch im Bereich der Gebiete Meran, Bozen und Eppan. Er ist ein bekannter Aussichtsberg über dem Etschtal.

LageBearbeiten


Lage des Gantkofels in der Nonsberggruppe (links)
und in den Alpen (rechts).

WeblinksBearbeiten

 Commons: Gantkofel (Mendelkamm) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien