Hauptmenü öffnen

Der Distrikt Ganjam (Oriya ଗଞ୍ଜାମ ଜିଲ୍ଲା Gañjāma Jillā) befindet sich im Südosten des indischen Bundesstaats Odisha. Verwaltungssitz ist die Stadt Chhatrapur.

Distrikt Ganjam
ଗଞ୍ଜାମ ଜିଲ୍ଲା
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Odisha
Division: South Division
Verwaltungssitz: Chhatrapur
Fläche: 8206 km²
Einwohner: 3.529.031 (2001)
Bevölkerungsdichte: 430 Ew./km²
Website: ganjam.nic.in

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Der Distrikt erstreckt sich über eine Fläche von 8206 km². Der Distrikt reicht von den Ostghats bis zur Küste des Golfs von Bengalen. Im Süden grenzt er an Andhra Pradesh. Wichtigster Fluss im Distrikt ist die Rushikulya.

GeschichteBearbeiten

Der Distrikt existiert seit dem 1. April 1936.[1] Er wurde nach der alten Stadtgründung und der europäischen Festung Ganjam, die beide am Nordufer der Rushikulya liegen, benannt.[1]

Das Gebiet war früher Teil des antiken Königreichs Kalinga, das 261 v. Chr. von Ashok besetzt wurde.[1] Im Jahr 1757 regierte der französische Kommandeur Bussy das Gebiet. 1759 wurden die Franzosen von den Engländern verdrängt und das Gebiet annektiert.[1] Am 1. April 1936 wurde Ganjam von der Präsidentschaft Madras abgetrennt und wurde Teil der neu gegründeten eigenständigen Provinz Orissa.[1]

EinwohnerBearbeiten

Beim Zensus 2011 betrug die Einwohnerzahl 3.529.031.[2] Das Geschlechterverhältnis lag bei 983 Frauen auf 1000 Männer.[2] Die Alphabetisierungsrate belief sich auf 71,09 % (80,99 % bei Männern, 61,13 % bei Frauen).[2] 98,78 % der Bevölkerung sind Anhänger des Hinduismus.[2]

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Der Distrikt besteht aus 3 Sub-Divisionen:[1] Berhampur, Bhajanagar und Chhatrapur.

Zur Dezentralisierung der Verwaltung ist der Distrikt in 22 Blöcke unterteilt:[1]

  • Asika
  • Beguniapada
  • Bellaguntha
  • Bhanjanagar
  • Buguda
  • Chhatrapur
  • Chikiti
  • Dharakote
  • Digapahandi
  • Ganjam
  • Hinjilicut
  • Jagannathprasad
  • Kabisuryanagar
  • Khalikote
  • Kukudakhandi
  • Patrapur
  • Polasara
  • Purusottampur
  • Rangeilunda
  • Sankhemundi
  • Seragad
  • Surada

</div Des Weiteren gibt es 23 Tahasils:[1]

  • Asika
  • Ballaguntha
  • Berhampur
  • Bhanjanagar
  • Buguda
  • Chhatrapur
  • Chikiti
  • Dharakote
  • Digapahandi
  • Ganjam
  • Hinjilicut
  • Jagannathprasad
  • Kabisuryanagar
  • Kanisi
  • Khalikote
  • Kodala
  • Kukudakhandi
  • Patrapur
  • Polasara
  • Purusottampur
  • Sanakhemundi
  • Seragad
  • Surada

Im Distrikt befinden sich neben der Municipal Corporation Berhampur folgende Notified Area Councils (NAC) als ULBs:[1]

Außerdem sind 475 Gram Panchayats im Distrikt vorhanden.[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Distrikt Ganjam – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j ganjam.nic.in
  2. a b c d www.census2011.co.in