Hauptmenü öffnen

Gammaretroviren

Gattung der Familie Retroviren (Retroviridae)
Gammaretroviren
Feline leukemia virus.JPG

FeLV im Elektronenmikroskop

Systematik
Klassifikation: Viren
Ordnung: Ortervirales
Familie: Retroviridae
Unterfamilie: Orthoretrovirinae
Gattung: Gammaretrovirus
Taxonomische Merkmale
Baltimore: Gruppe 6
Wissenschaftlicher Name
Gammaretrovirus (engl.)
Links

Die Gammaretroviren sind eine Gattung aus der Familie der Retroviren (Retroviridae). Sie gehören zu den einfachen Retroviren. Viele Arten der Gammaretroviren verursachen Tumoren wie Sarkome sowie Leukämien, wie beispielsweise das Murine Leukämievirus (MLV), das Feline Leukämievirus (FeLV) oder das Feline Sarkomvirus (FeSV).

Viele endogene Retroviren, die den Gammaretroviren sehr nahe verwandt sind, kommen in der DNA von verschiedenen Säugetierarten, darunter Menschen und Mäusen, sowie im Genom von Vögeln, Reptilien und Amphibien vor.

SystematikBearbeiten

Die Gattung Gammaretrovirus umfasst nach ICTV mit Stand November 2018[1] die folgenden Spezies (mit nicht-taxonomischer Klassifizierung, hauptsächlich nach ihren Wirten):

Säugetier-GruppeBearbeiten

Replikationsdefekte Säugetier-VirenBearbeiten

Reptilien-GruppeBearbeiten

Vögel-Gruppe (Retikuloendotheliose)Bearbeiten

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ICTV: Master Species List 2018a v1 MSL including all taxa updates since the 2017 release. Fall 2018 (MSL #33)
  2. Zeit Online, Dezember 2012