Hauptmenü öffnen

Die Gallup International Association (GIA) ist ein weltweiter Verbund von Meinungsforschungsunternehmen, der auf den US-amerikanischen Meinungsforscher George Gallup zurückgeht.

Gallup International Association
(GIA)
Zweck: weltweite Markt- und Meinungsforschung
Vorsitz: Mitglieder des Vorstandes[1]: Kancho Stoychev (Bulgarien) President, Michael Nitsche (Österreich) Executive Vice President, Andrej Milekhin (Russland) Vice President, Steven I. Kang (Südkorea) Vice President, Johnny Heald (Vereinigtes Königreich) Vice President
Gründungsdatum: 1947
Sitz: Zürich, Schweiz
Website: gallup-international.com

Diese enge Kooperation selbständiger Institute (noch heute sind zahlreiche Familienbetriebe darunter) wurde 1947 von George Gallup gegründet. Damals waren 11 Institute Mitglied, die alle schon vor bzw. während des Zweiten Weltkriegs Markt- und Meinungsforschung betrieben hatten. Derzeit umfasst das Netzwerk 60 unabhängige Mitglieder auf allen Kontinenten. Gallup International Association deckt mit Ihren Umfragen bis zu 76 Länder und damit 95 % der Märkte der Welt ab.

Rechtlicher Sitz des in Form eines Vereins[1] organisierten Verbundes ist Zürich. Das weltweite Management Headquarter befindet sich seit 1. Januar 2018 in Wien, Österreich.

Die Gallup-International-Association ist nicht identisch mit der US-amerikanischen Gallup Organization.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutende Studien von Gallup InternationalBearbeiten

End of Year SurveyBearbeiten

mit ausgewählten Indikatoren zu Wirtschaft, Arbeitsleben und Optimismus.

Voice of the PeopleBearbeiten

Seit 2002 wird die Bevölkerung in mehr als 50 Ländern aus 7 Regionen zu Themen wie Umwelt, Politik, Demokratie, Menschenrechte, Terrorismus etc. befragt – die Ergebnisse stehen für die Meinungen von mehr als einer Milliarde Menschen.

Global Corruption ReportBearbeiten

(erhoben seit 2001)

„Korruptions-Barometer“ von Transparency International (Berlin). Von September 2012 bis März 2013 befragte GIA dazu 114.000 Personen in 107 Ländern.[2]

Gallup-Millennium-SurveyBearbeiten

Die größte jemals durchgeführte Meinungsforschung stammt ebenfalls von Gallup International. Im Jahr 2000 befragte die „Millennium Studie“ 50.000 Personen in 60 Ländern – sie stehen für insgesamt 1,25 Milliarden Menschen. Die Themen reichten von den Wertvorstellungen bis hin zu Demokratie, Umweltschutz, Menschenrechte, Religion, Kriminalität und „worauf es im Leben ankommt“.

Beispiel für Ad-hoc-StudienBearbeiten

Unmittelbar nach dem Sturz von Saddam Hussein am 9. April 2003 wurde von Gallup International eine Untersuchung in 45 Ländern durchgeführt (Interviews: 16. April – 8. Mai) und fünf Tage später publiziert.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Eintrag der «Gallup International Association» im Handelsregister des Kantons Zürich@1@2Vorlage:Toter Link/zh.powernet.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Jeder Vierte zahlt Schmiergeld, Der Tagesspiegel. Abgerufen am 9. November 2016