Hauptmenü öffnen

Gaja-la-Selve (okzitanisch: Gajan de la Selva) ist eine Gemeinde mit 147 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Westen des Département Aude in der südfranzösischen Region Okzitanien (vor 2016: Languedoc-Roussillon). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Carcassonne und zum Kanton La Piège au Razès (bis 2015: Kanton Fanjeaux). Die Einwohner werden Gajanais genannt.

Gaja-la-Selve
Gajan de la Selva
Gaja-la-Selve (Frankreich)
Gaja-la-Selve
Region Okzitanien
Département Aude
Arrondissement Carcassonne
Kanton La Piège au Razès
Gemeindeverband Piège Lauragais Malepère
Koordinaten 43° 12′ N, 1° 54′ OKoordinaten: 43° 12′ N, 1° 54′ O
Höhe 273–374 m
Fläche 11,38 km2
Einwohner 147 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 11270
INSEE-Code

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Gaja-la-Selve liegt etwa 32 Kilometer westlich von Carcassonne. Der Vixiège begrenzt die Gemeinde im Süden. Umgeben wird Gaja-la-Selve von den Nachbargemeinden Saint-Amans im Norden, Generville im Norden und Nordosten, Cazalrenoux im Osten, Ribouisse im Süden, Lafage im Süden und Südwesten, Cahuzac im Westen, Pech-Luna im Westen und Nordwesten sowie Mayreville im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 153 127 110 129 133 126 160 140
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin
  • Schloss Las Courtines
  • Schloss Saint-Sauveur

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gaja-la-Selve – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien