Hauptmenü öffnen

Gailoh

Ortsteil der Stadt Amberg im Regierungsbezirk Oberpfalz, Bayern, Deutschland
Dreifaltigkeitskapelle Gailoh

Gailoh ist ein Ortsteil der kreisfreien Stadt Amberg im Regierungsbezirk Oberpfalz in Ostbayern und liegt südwestlich der Stadt.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Am 1. Juli 1972 wurde das Dorf Gailoh im Zuge der Gebietsreform eingemeindet.[1] Gailoh ist eine eigenständige Pfarrgemeinde und gehört zur Gemeinde Sankt Michael in Amberg. Im Stadtteil Gailoh gibt es einen Kindergarten der evangelischen Diakonie, die Freiwillige Feuerwehr und den Verein für Deutsche Schäferhunde Ortsgruppe Amberg-Gailoh. Im ehemaligen Siedlungskern befinden sich eine Kapelle und mehrere alte Bauernhöfe. Im Gewerbegebiet Gailoh sind verschiedene kleine und mittelständische Unternehmen ansässig: Dachdecker, Bau- und Fuhrunternehmen, Telekommunikationsunternehmen und ein großes Tierheim.

TriviaBearbeiten

Gailoh ist von vielen Feldern und Nadelwald umgeben. In der Umgebung von Gailoh wurde lange Zeit Sand abgebaut. Südöstlich von Gailoh befand sich in der Nähe einer amerikanischen Kaserne ein Flugplatz der amerikanischen Armee, dessen Gelände heute als privater Verkehrsübungsplatz einer örtlichen Fahrschule und Übungsplatz eines Hundevereins dient. 1947 wurde in Gailoh die erste Kirwa (Kirchweih) nach dem Zweiten Weltkrieg in der damals noch eigenständigen Gemeinde gefeiert. Anfang Juni 2007 feierte die Freiwillige Feuerwehr Gailoh ihr 100-jähriges Bestehen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 600.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gailoh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 26′ N, 11° 50′ O