Gabor Csontos

deutscher Volleyballspieler

Gabor Csontos (* 4. Juli 1966 in Budapest) ist ein ehemaliger deutscher Volleyballspieler ungarischer Abstammung und Volleyballer des Jahres 1987.

Gabor Csontos
Porträt
Geburtsdatum 4. Juli 1966
Geburtsort Budapest, Ungarn
Größe 1,91 m
Position Zuspiel
Vereine
1979–1983
1983–1984
1984–1986
1986–1987
1987–1988
1988–1991
1994
SV Schwaig
VBC Paderborn
TSV 1860 München
TSV Ottobrunn
Türk Gücü München
Moerser SC
TuS Kriftel
Nationalmannschaft
45 Einsätze für die A-Nationalmannschaft
Erfolge
1990 CEV-Pokalsieger

Stand: 22. September 2011

Gabor Csontos kam 1979 als Dreizehnjähriger zum bayerischen Verein SV Schwaig. 1983 wechselte er zum Bundesligisten VBC Paderborn und wurde hier 1984 Deutscher Vizemeister. Danach ging er zurück nach Bayern und spielte nacheinander für die Bundesligisten TSV 1860 München, TSV Ottobrunn und Türk Gücü München. Der Zuspieler Gabor Csontos wurde 1987 zum Volleyballer des Jahres gewählt. 1988 wechselte er zum Moerser SC, mit dem er 1990 den europäischen CEV-Pokal gewann. 1994 half Gabor Csontos noch einmal beim Zweitligisten TuS Kriftel aus.

Gabor Csontos war 45-facher deutscher Nationalspieler.

WeblinksBearbeiten