Hauptmenü öffnen

Allzweckeingabe/-ausgabe

(Weitergeleitet von GPIO)
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Allzweckeingabe/-ausgabe (engl. GPIO – general purpose input/output) ist ein allgemeiner Kontaktstift an einem integrierten Schaltkreis (IC), dessen Verhalten, unabhängig, ob als Eingabe- oder Ausgabekontakt, durch logische Programmierung frei bestimmbar ist. GPIO-Kontakten ist kein Zweck vorgegeben, sie sind daher standardmäßig unbelegt.

VerbindungBearbeiten

Ein GPIO-Kanal (Port) ist eine Gruppe von mehreren zusammengefassten Kontakten, die als ein logischer Kanal angesprochen werden.

AnwendungsbeispieleBearbeiten

Als Eingabe geschaltet, kann beispielsweise der Zustand eines Tasters – offen oder geschlossen – durch den IC abgefragt werden. Als Ausgang können (unter Berücksichtigung der zulässigen Strom- und Spannungsparameter gegebenenfalls indirekt) beliebige elektrische Elemente wie Leuchtdioden oder Aktoren ein- oder ausgeschaltet werden. Auch Kommunikationsprotokolle wie I²C und Serial Peripheral Interface werden über solche Kontakte abgewickelt, wenn die Schaltung keine oder nicht genug spezialisierte Kontakte für sie hat; dazu muss das im Protokoll definierte Verhalten selbst programmiert werden.

Siehe auchBearbeiten