Günter Kütemeyer

deutscher Schauspieler und Synchronsprecher

Günter Kütemeyer (* 15. Februar 1928 in Hannover[1][2]) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Er wurde als Bürgermeister Dr. Waldemar Schönbiehl durch die TV-Serie Neues aus Büttenwarder bekannt.[3]

KarriereBearbeiten

Kütemeyer wurde in Hannover geboren, wo er die Schauspielschule besuchte und später im Staatstheater Hannover zu sehen war. Es folgten Stationen in Heidelberg und Wiesbaden. Ab den 1970er-Jahren etablierte er sich im deutschen Fernsehen.[2] Der Hamburger Kütemeyer wirkte neben Fernsehproduktionen auch bei Theaterstücken und Hörspielproduktionen mit.[4] Daneben ist er als Synchronsprecher aktiv.

Von 1997 bis 2015 gehörte er zur Stammbesetzung von Neues aus Büttenwarder. Im Fernsehen wirkte er überwiegend in norddeutschen Produktionen, speziell aus Hamburg mit. So beispielsweise Großstadtrevier, Stubbe – Von Fall zu Fall, Tatort, Polizeiruf 110 und SOKO Wismar. 2015 beendete er seine schauspielerische Karriere.[5]

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Piet Hein Honig, Hanns-Georg Rodek: 100001. Die Showbusiness-Enzyklopädie des 20. Jahrhunderts. Showbiz-Data-Verlag, Villingen-Schwenningen 1992, ISBN 3-929009-01-5, S. 536.
  2. a b NDR: Herzlichen Glückwunsch Günter Kütemeyer, vom 11. Februar 2018, abgerufen am 29. Dezember 2018.
  3. NDR: Dr. Waldemar Schönbiehl (gespielt von Günter Kütemeyer) NDR Fernsehen.
  4. Kütemeyer, Günter (Memento vom 28. Dezember 2013 im Internet Archive), MerLausch.de.
  5. NDR.de: In den Kommentaren der Redaktion