Hauptmenü öffnen

Gérard Hausser

französischer Fußballspieler

Gérard Hausser (* 18. März 1939 in Straßburg) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler.

Gérard Hausser
Personalia
Geburtstag 18. März 1939
Geburtsort StraßburgFrankreich
Größe 174 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1960–1967 Racing Straßburg 169 (55)
1967–1968 Karlsruher SC 28 0(1)
1968–1971 FC Metz 96 (21)
1971–1974 Racing Straßburg 86 (17)
1974–1982 ASPV Straßburg
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1965–1966 Frankreich 14 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Gérard Hausser spielte von 1960 bis 1967 bei Racing Straßburg, aus dessen Jugendmannschaft er auch hervorgegangen war. In dieser Zeit gewann er mit seinen Mannschaftskameraden unter Trainer Paul Frantz den französischen Pokal 1966 durch einen 1:0-Erfolg gegen den FC Nantes. Ab der Saison 1967/68 spielte er ein Jahr für den Bundesligisten Karlsruher SC. Bei den Karlsruhern war sein alter Trainer Paul Frantz beschäftigt. Die Saison war nicht von Erfolg gekrönt, bereits im Oktober wurde Frantz des Amtes enthoben, am Ende stand der achtzehnte und somit der letzte Tabellenplatz zu Buche. Karlsruhe stieg ab und Hausser ging zurück nach Frankreich zum FC Metz. Bei Metz spielte er drei Jahre bevor es ihn zurück zu Racing Straßburg zog. Es folgten drei weitere Jahre, bevor seine letzte Station bei der AS Pierrots Vauban Straßburg folgte. Dort beendete er 1982 seine Karriere. Bereits seit 1981 war er bis 1983 als Manager beim AS Pierrots Vauban Straßburg tätig.

Er arbeitete später als Reporter für die Zeitschrift „Le Coq Sportif“.

NationalmannschaftBearbeiten

Hausser hat vierzehn Spiele für die Nationalmannschaft Frankreichs bestritten. Er nahm an der Weltmeisterschaft 1966 in England teil. Hausser nahm an allen drei Gruppenspielen teil und erzielte ein Tor, konnte aber das Aus in der Gruppenphase nicht vermeiden.

WeblinksBearbeiten