Futsal-Asienmeisterschaft

Seit 1999 wird von der Asian Football Confederation die offizielle Futsal-Asienmeisterschaft für Nationalmannschaften (offiziell: AFC Futsal Championship) ausgetragen. Die erste Endrunde wurde im malaysischen Kuala Lumpur ausgetragen. Das Turnier wurde von 1999 bis 2008 jährlich, danach alle zwei Jahre ausgetragen. Das Turnier dient alle vier Jahre auch als Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft.

GeschichteBearbeiten

Als der Weltverband FIFA die ersten Futsal-Weltmeisterschaft ausrichten ließ, entsandte Asien mit Saudi-Arabien und Japan noch zwei beliebige Vertreter. Zur nächsten WM 1992 fand allerdings eine Qualifikation mit damals noch sechs Mannschaften statt, zur Qualifikation für die WM 1996 traten schließlich neun Mannschaften an.

Im Jahre 1999 wurde dann beschlossen, eine Asienmeisterschaft auszutragen. Die erste Ausgabe fand vom 5. bis 10. März 1999 in Malaysia statt. Sieger des Turniers wurde die Mannschaft des Irans, die sich ab diesem Zeitpunkt mit Ausnahme von 2006 alle Meisterschaften sichern konnte.

ModusBearbeiten

Der Gastgeber der Endrunde ist für die Asienmeisterschaft fix qualifiziert, zudem ziehen die 12 am besten platzierten Mannschaften des Vorjahresturniers ebenfalls in die Endrunde ein. Die weiteren vier Plätze werden in einem Qualifikationsturnier ausgespielt.

Bei der Endrunde werden die Nationen auf vier Vierergruppen aufgeteilt. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale und spielen im Kreuzspiel um den Aufstieg in das Finale. Es wird auch ein Spiel um den dritten Platz ausgetragen.

Der Modus bei der Endrunde änderte sich mehrfach.

Die Turniere im ÜberblickBearbeiten

Jahr Austragungsort(e) Finale Spiel um Platz drei
Asienmeister Ergebnis 2. Platz 3. Platz Ergebnis 4. Platz
1999
Details
Kuala Lumpur
(Malaysia)
 
Iran
9:1  
Südkorea
 
Kasachstan
2:2, 4:3 i. E.  
Japan
2000
Details
Bangkok
(Thailand)
 
Iran
4:1  
Kasachstan
 
Thailand
8:6
 
Japan
2001
Details
Teheran
(Iran)
 
Iran
9:0  
Usbekistan
 
Südkorea
2:1
 
Japan
2002
Details
Jakarta
(Indonesien)
 
Iran
6:0  
Japan
 
Thailand
4:2  
Südkorea
2003
Details
Teheran
(Iran)
 
Iran
6:4  
Japan
 
Thailand
8:2
 
Kuwait
2004
Details
Macau  
Iran
5:3  
Japan
 
Thailand
3:1
 
Usbekistan
2005
Details
Ho-Chi-Minh-Stadt
(Vietnam)
 
Iran
2:0  
Japan
nicht ausgetragen
2006
Details
Taschkent
(Usbekistan)
 
Japan
5:1  
Usbekistan
 
Iran
5:3  
Kirgisistan
2007
Details
Osaka / Hyogo
(Japan)
 
Iran
4:1  
Japan
 
Usbekistan
5:3  
Kirgisistan
2008
Details
Bangkok
(Thailand)
 
Iran
4:0  
Thailand
 
Japan
5:3  
China
2010
Details
Taschkent
(Usbekistan)
 
Iran
8:3  
Usbekistan
 
Japan
6:1  
China
2012
Details
Dubai
(VA Emirate)
 
Japan
6:1  
Thailand
 
Iran
4:0  
Australien
2014
Details
Ho-Chi-Minh-Stadt
(Vietnam)
 
Japan
2:2, 3:0 i. E.  
Iran
 
Usbekistan
2:1  
Kuwait
2016
Details
Taschkent
(Usbekistan)
 
Iran
2:1  
Usbekistan
 
Thailand
8:0  
Vietnam
2018
Details
Taipeh / Neu-Taipeh

(Taiwan)

 
Iran
4:0  
Japan
 
Usbekistan
4:4, 2:1 i. E.  

Irak

RanglisteBearbeiten

Rang Land Titel Jahre 2. Platz 3. Platz 4. Platz
1 Iran  Iran 11 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2007, 2008, 2010, 2016, 2018 1 2 /
2 Japan  Japan 3 2006, 2012, 2014 6 2 3
3 Usbekistan  Usbekistan 4 3 1
4 Thailand  Thailand 2 5 /
5 Korea Sud  Südkorea 1 1 1
6 Kasachstan  Kasachstan 1 1 /
7 China Volksrepublik  China / / 2
Kirgisistan  Kirgistan / / 2
Kuwait  Kuwait / / 2
10 Australien  Australien / / 1
Vietnam  Vietnam / / 1
Irak  Irak / / 1

WeblinksBearbeiten