Fujieda MYFC

japanischer Fußballverein

Der Fujieda MyFC ist ein durch Onlinespenden finanzierter Fußballverein, welcher seit 2014 in der J3 League spielt. Der Verein mit Sitz in Fujieda ist der erste seiner Art in Japan.

Fujieda MyFC
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Fujieda My Football Club
Sitz Fujieda, Shizuoka
Gründung 2004
Farben purpur
Präsident JapanJapan Jun Koyama
Website myfc.co.jp
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer JapanJapan Nobuhiro Ishizaki
Spielstätte Fujieda Compley Sports Park
Fujieda, Shizuoka
Plätze 13.000
Liga J3 League
2019 3. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 2004 unter dem Namen Nelson Yoshimura Clube de Futebol zum Gedenken an den zuvor verstorbenen Fußballer Nelson Yoshimura gegründet. Seit 2008 ist der Verein im Rahmen des myFC-Konzepts unter der Leitung von Fußballenthusiasten, die über das Internet die Geschicke des Vereins lenken können. Deswegen erfolgte auch die Umbenennung.

Der erste Verein aus Fujieda, der auf nationaler Ebene spielte, war der Fujieda Municipal Wiesteria, die Mannschaft des Rathauses in Fujieda, die 1988 in der Japan Soccer League Division 2 spielte. 1991 folgte die Mannschaft der lokal ansässigen Sicherheitsfirma Chūō Bōhan, die in der Japan Football League spielte, bis sie 1994 nach Kyushu umzog und im heutigen Avispa Fukuoka aufging.

Die Mannschaft wurde 2009 kurzzeitig vom ehemaligen Nationalspieler Kunishige Kamamoto trainiert.

Mit dem Aufkauf des Shizuoka FC aus der Tokai Football League Division 1 im Jahr 2010 wurde der Verein zum Shizuoka Fujieda MyFC. Die meisten Spiele werden aber in Fujieda gespielt. Anders als die Stadt Shimizu, die ebenfalls ihre Grenzen mit Shizuoka teilt, ist Fujieda nicht in die Präfekturhauptstadt integriert worden.

Mit dem Aufstieg in die Japan Football League 2011 reihte sich Fujieda MyFC als dritter Verein der Stadt in eine nationale Liga ein. In der Saison 2014 zählte die Mannschaft zu den Gründungsmitgliedern der J3 League.

ErfolgeBearbeiten

  • Tokai League Division 1
Sieger: 2010, 2011
  • Shizuoka Prefecture Cup
Sieger: 2013, 2014

StadionBearbeiten

Seine Heimspiele trägt der Verein im Fujieda Soccer Stadium, auch bekannt als Fujieda Sports Complex Park, in Fujieda in der Präfektur Shizuoka aus. Das Stadion hat ein Fassungsvermögen von 13.000 Personen.

Koordinaten: 34° 52′ 53,4″ N, 138° 13′ 58,1″ O

SpielerBearbeiten

Stand: Juni 2020[1]

Nr. Position Name
1 Japan  TW Takuya Sugimoto
2 Japan  AB Nobuyuki Kawashima
3 Japan  AB Shota Suzuki
4 Japan  AB Takashi Akiyama
5 Japan  AB Daiki Asada (captain)
6 Japan  AB Michitaka Akimoto
7 Japan  MF Taisuke Mizuno
8 Japan  MF Ryota Iwabuchi
9 Japan  ST Tsugutoshi Oishi
10 Japan  MF Nozomi Osako
11 Japan  MF Masahito Sugita
13 Japan  MF Naoto Ando
14 Japan  MF Tatsuya Yazawa
15 Japan  MF Yuya Himeno
16 Japan  MF Kota Sameshima
Nr. Position Name
18 Japan  MF Takuma Edamura
19 Japan  AB Daisuke Inazumi
20 Japan  ST Yasuhito Morishima
21 Japan  TW Takuya Ohata
22 Japan  AB Ryosuke Hisadomi
23 Japan  MF So Kataoka
24 Japan  AB Masahiro Nasukawa
26 Japan  MF Akiyuki Yokoyama
27 Japan  ST Tsubasa Yoshihira
28 Japan  MF Koki Matsumura
29 Japan  MF Kenta Hoshihara
30 Japan  MF Ryosuke Matsuoka
31 Japan  TW Yasutaka Jomori
33 Japan  MF Shohei Kawasaki
34 Japan  MF Takumi Kiyomoto

SaisonplatzierungBearbeiten

Saison Liga Teams Pos. Zuschauer Emperor's Cup
2012 JFL 17 11. 532
2013 JFL 18 13. 953
2014 J3 12 11. 1319
2015 J3 13 10. 1103
2016 J3 16 7. 1531
2017 J3 17 7. 1448
2018 J3 17 16. 1273
2019 J3 17 16. 1273
2020 J3 19

TrainerchronikBearbeiten

Trainer Nation von bis
Xiangfu Shen China Volksrepublik  Volksrepublik China 1. Juli 1994 30. Juni 1995
Néstor Píccoli Argentinien  Argentinien 1. Januar 2003 30. Dezember 2003
Kunishige Kamamoto Japan  Japan 1. Februar 2009 31. Januar 2010
Toshihide Saitō Japan  Japan 1. Januar 2010 31. Dezember 2013
Musashi Mizushima Japan  Japan 1. Januar 2014 31. Dezember 2014
Atsuto Oishi Japan  Japan 1. Februar 2015 22. Juli 2018
Nobuhiro Ishizaki Japan  Japan 27. Juli 2018 heute

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. J.League Data Site