Hauptmenü öffnen

Dieser Artikel behandelt die honduranische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Honduras nahm erst zum dritten Mal an der Endrunde und zum ersten Mal an einer Endrunde in Südamerika teil. Wie bei den vorherigen Teilnahmen schied Honduras in der Vorrunde aus.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Honduras qualifizierte sich über die Qualifikationsspiele der CONCACAF.

Das Team nahm erst ab der dritten Qualifizierungs-Runde teil und dabei traf die Mannschaft auf Panama, Kanada sowie auf Kuba. Dabei wurden alle Heimspiele im Estadio Olímpico Metropolitano in San Pedro Sula ausgetragen. Hierbei wurde mit drei Siegen, zwei Remis und einer Niederlage aus sechs Spielen der erste Gruppenplatz belegt und die vierte Qualifikationsrunde erreicht. Die Entscheidung darüber fiel aber erst am letzten Spieltag, wobei Honduras den direkten Konkurrenten Kanada mit 8:1 besiegte, denen ein Remis für das Weiterkommen gereicht hätte. In der 4. Runde traf Honduras in einer Sechsergruppe erneut auf Panama, sowie die USA, Costa Rica, Mexiko und Jamaika. Neben dem bereits in der dritten Runde genutzten Heimstadion wurde in der vierten Runde auch das kleinere Estadio Nacional de Tegucigalpa in Tegucigalpa genutzt. In dieser Runde gelang Honduras erstmals ein Sieg gegen Mexiko im Aztekenstadion. Aber auch hier fiel die Entscheidung über die direkte Qualifikation erst am letzten Spieltag durch den Sieg der bereits qualifizierten Mannschaft aus Costa Rica gegen Mexiko bei einem gleichzeitigen Remis Honduras gegen Jamaika. Mexiko konnte sich allerdings über die Interkontinental-Playoffs gegen Neuseeland ebenfalls qualifizieren.

GruppenphaseBearbeiten

3. RundeBearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Honduras  Honduras  6  3  2  1 012:300  +9 11
 2. Panama  Panama  6  3  2  1 006:200  +4 11
 3. Kanada  Kanada  6  3  1  2 006:100  −4 10
 4. Kuba  Kuba  6  0  1  5 001:100  −9 01

Spielergebnisse

Datum Ort Heimmannschaft - Gast Ergebnis Torschützen für Honduras
08.06.2012 San Pedro Sula Honduras Panama 0:2 (0:0)
12.06.2012 Toronto (CAN) Kanada Honduras 0:0
07.09.2012 Havanna (CUB) Kuba Honduras 0:3 (0:1) Bengtson (32.), Bernárdez (62.), Chávez (90.+3)
11.09.2012 San Pedro Sula Honduras Kuba 1:0 (1:0) Bengtson (33.)
12.10.2012 Panama-Stadt (PAN) Panama Honduras 0:0
16.10.2012 San Pedro Sula Honduras Kanada 8:1 (4:0) Bengtson (7., 17., 83.), Costly (29., 49., 88.), Martínez (33., 61.)

4. RundeBearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten  10  7  1  2 015:800  +7 22
 2. Costa Rica  Costa Rica  10  5  3  2 013:700  +6 18
 3. Honduras  Honduras  10  4  3  3 013:120  +1 15
 4. Mexiko  Mexiko  10  2  5  3 007:900  −2 11
 5. Panama  Panama  10  1  5  4 010:140  −4 08
 6. Jamaika  Jamaika  10  0  5  5 005:130  −8 05

Spielergebnisse

Datum Ort Heimmannschaft - Gast Ergebnis Torschützen für Honduras
06.02.2013 San Pedro Sula Honduras USA 2:1 (1:1) J. C. García (40.), Bengtson (79.)
22.03.2013 San Pedro Sula Honduras Mexiko 2:2 (0:1) Costly (77.), Bengtson (80.)
26.03.2013 Panama-Stadt (PAN) Panama Honduras 2:0 (1:0)
07.06.2013 San José (CRI) Costa Rica Honduras 1:0 (1:0)
11.06.2013 Tegucigalpa Honduras Jamaika 2:0 (1:0) B. García (10.), Rojas (88.)
18.06.2013 Sandy (USA) USA Honduras 1:0 (0:0)
06.09.2013 Mexiko-Stadt (MEX) Mexiko Honduras 1:2 (1:0) Bengtson (63.), Costly (66.)
10.09.2013 Tegucigalpa Honduras Panama 2:2 (1:0) Costly (28. ), W. Palacios (62.)
11.10.2013 San Pedro Sula Honduras Costa Rica 1:0 (0:0) Bengtson (64.)
15.10.2013 Kingston (JAM) Jamaika Honduras 2:2 (1:2) Costly (2.), Figueroa (32.)

Luis Fernando Suárez setzte in den 16 Spielen 36 Spieler ein. Lediglich Boniek García kam in allen Spielen zum Einsatz. Bester Torschütze war Jerry Bengtson mit neun Toren, womit er fünftbester Torschütze aller CONCACAF-Mannschaften ist und bester Torschütze der direkt qualifizierten Mannschaften der CONCACAF. Neun weitere Spieler steuerten die restlichen Tore bei.

VorbereitungBearbeiten

Vor der WM fanden folgende Spiele statt:

EndrundeBearbeiten

KaderBearbeiten

Am 5. Mai 2014 wurde der Kader benannt, der später auf 23 Spieler reduziert wurde.[1] 10 Spieler standen auch im Kader der letzten WM als Honduras in der Vorrunde ausschied.

Nr. Name Verein vor WM-Beginn1 Länderspiel-
einsätze 2
Länderspiel-
tore 2
Geburtstag Spiele Tore       WM-
Teilnahmen
WM-Spiele (insg.) WM-Tore (insg.)
Torhüter
22 Donis Escober CD OlimpiaMC 020 00 3. Februar 1981 0 0 0 0 0 2010 0 0
01 Luis López Real España 000 00 13. September 1993 0 0 0 0 0
18 Noel Valladares (C)  CD Olimpia MC 121 00 3. Mai 1977 3 0 0 0 0 2010 3 0
Abwehr
21 Brayan Beckeles CD Olimpia 024 01 28. November 1985 3 0 0 0 0
05 Víctor Bernárdez Vereinigte Staaten  San José Earthquakes 077 03 24. Mai 1982 3 0 1 0 0 2010 1 0
02 Osman Chávez China Volksrepublik  Qingdao Jonoon* 054 00 29. Juli 1984 1 0 0 0 0 2010 3 0
03 Maynor Figueroa England  Hull City 103 03 2. Mai 1983 3 0 0 0 0 2010 3 0
06 Juan Carlos García England  Wigan Athletic* 036 01 8. März 1988 2 0 0 0 0
04 Juan Pablo Montes CD Motagua 011 01 26. Oktober 1985 0 0 0 0 0
Mittelfeld
23 Marvin Chávez Vereinigte Staaten  Colorado Rapids 041 04 3. November 1983 2 0 0 0 0
20 Jorge Claros CD Motagua 050 03 8. Januar 1986 3 0 0 0 0
12 Edder Delgado Real España 027 00 20. November 1986 0 0 0 0 0
15 Róger Espinoza England  Wigan Athletic* 042 04 25. Oktober 1986 3 0 0 0 0 2010 2 0
14 Boniek García Vereinigte Staaten  Houston Dynamo 090 02 4. September 1984 3 0 1 0 0 2010 0 0
19 Luis Garrido CD Olimpia 020 00 5. November 1990 2 0 1 0 0
07 Emilio Izaguirre Schottland  Celtic GlasgowM 066 01 10. Mai 1986 2 0 0 0 0 2010 2 0
10 Mario Martínez Real España 037 03 30. Juli 1989 1 0 0 0 0
17 Andy Najar Belgien  RSC Anderlecht 018 01 16. März 1993 2 0 0 0 0
09 Jerry Palacios LD Alajuelense 024 05 13. Mai 1982 1 0 0 0 0 2010 2 0
08 Wilson Palacios England  Stoke City 094 05 29. Juli 1984 2 0 0 1 0 2010 3 0
Angriff
11 Jerry Bengtson Vereinigte Staaten  New England Revolution 044 19 8. April 1987 3 0 1 0 0
13 Carlo Costly Real España 069 31 18. Juli 1982 3 1 0 0 0
16 Rony Martínez CD Real Sociedad 009 01 16. August 1988 0 0 0 0 0
Trainerstab
  Kolumbien  Luis Fernando Suárez Trainer 23. Dezember 1959 3 20063
  Uruguay  Miguel Falero Trainerassistent
  Marcelo Escalesse Torwarttrainer
  Uruguay  Carlos Gutierrez Konditionstrainer
1 M – Der Verein wurde in der Saison 2013/14 Meister seines Landes, M3 – Der Verein wurde in der Saison 2013/14 Meister der dritthöchsten Liga seines Landes und stieg in die zweithöchste Liga auf, * – Der Verein spielt in der zweithöchsten Liga seines Landes.
2 angegeben sind nur die Spiele und Tore, die vor Beginn der Weltmeisterschaft absolviert bzw. erzielt wurden (Quelle (Stand: 16. Mai 2014), aktualisiert nach den Spielen gegen die Türkei am 29. Mai 2014, Israel am 2. Juni 2014 und England am 7. Juni 2014)
3 Mit Ecuador

GruppenphaseBearbeiten

Spielorte (blau) und Quartier (rot)

Bei der am 6. Dezember 2013 vorgenommenen Auslosung der Endrunde wurde Honduras in die Gruppe E mit der Schweiz (Gruppenkopf), Frankreich und Ecuador gelost. Honduras ist mit zwölf Begegnungen nach Mexiko zweithäufigster Gegner der CONCACAF-Mannschaften für Ecuador, allerdings bis zur WM nur in Freundschaftsspielen, wovon zwei gewonnen und drei verloren wurden. Die anderen sieben endeten remis. Gegen die Schweiz spielte Honduras auch in der Vorrunde der letzten WM und die Schweiz verpasste durch das torlose Remis das Achtelfinale, das Honduras nach den beiden Niederlagen gegen die anderen Gruppengegner schon nicht mehr erreichen konnte. Weitere Spiele gab es nicht gegen die Schweiz und gegen Frankreich gab es vor der WM noch gar kein Spiel.

Honduras hatte vor der WM an keinem der drei Spielorte gespielt.

Mannschaftsquartier war das Hotel Transamérica in Porto Feliz.[2]

Rang Land Tore Punkte
1 Frankreich  Frankreich 8:2 7
2 Schweiz  Schweiz 7:6 6
3 Ecuador  Ecuador 3:3 4
4 Honduras  Honduras 1:8 0
  • So., 15. Juni 2014, 16:00 Uhr (21:00 Uhr MESZ) in Porto Alegre
    Frankreich  Frankreich – Honduras  Honduras 3:0 (1:0)
  • Fr., 20. Juni 2014, 19:00 Uhr (24:00 Uhr MESZ) Uhr in Curitiba
    Honduras  Honduras – Ecuador  Ecuador 1:2 (1:1)
  • Mi., 25. Juni 2014, 16:00 Uhr (22:00 Uhr MESZ) in Manaus
    Honduras  Honduras – Schweiz  Schweiz 0:3 (0:2)

Sportliche AuswirkungenBearbeiten

In der FIFA-Weltrangliste fiel Honduras um 7 Plätze von Platz 33 auf Platz 40.[3]

RücktritteBearbeiten

Luis Fernando Suárez legte sein Amt als Nationaltrainer nach dem Vorrundenaus nieder. Nachfolger wurde am 30. Juli der Costa-Ricaner Hernán Medford.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. fifa.com: „England-Duo führt honduranisches WM-Aufgebot an“ (Memento des Originals vom 6. Mai 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.fifa.com
  2. fifa.com: Mannschaftsquartiere
  3. fifa.com: „Weltmeister Deutschland übernimmt die Spitzenposition“

WeblinksBearbeiten