Hauptmenü öffnen

Resultate der Gruppe C der Fußball-Weltmeisterschaft 2006:

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. ArgentinienArgentinien Argentinien  3  2  1  0 008:100  +7 07
 2. NiederlandeNiederlande Niederlande  3  2  1  0 003:100  +2 07
 3. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste  3  1  0  2 005:600  −1 03
 4. Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro  3  0  0  3 002:100  −8 00

Inhaltsverzeichnis

Argentinien – Elfenbeinküste 2:1 (2:0)Bearbeiten

Argentinien Elfenbeinküste Aufstellung
Argentinien 
Samstag, 10. Juni 2006 um 21:00 Uhr in Hamburg (Volksparkstadion)
Zuschauer: 45.442 (ausverkauft) (Presse-Angabe); 49.480 Zuschauer (FIFA-Angabe)
Schiedsrichter: Frank De Bleeckere (Belgien  Belgien)
Spielbericht
Elfenbeinküste 
Roberto AbbondanzieriNicolás Burdisso, Roberto Ayala, Gabriel Heinze, Juan Pablo Sorín (C) Maxi Rodríguez, Javier Mascherano, CambiassoJuan Román Riquelme (90.+2' Pablo Aimar) – Javier Saviola (76. Lucho), Hernán Crespo (64. Rodrigo Palacio)
Trainer: José Pekerman
Jean-Jacques TiziéEmmanuel Eboué, Kolo Touré, Abdoulaye Méïté, Arthur BokaAbdul Kader Keïta (77. Arouna Koné), Yaya Touré, Didier Zokora, Kanga Akalé (62. Bakari Koné) – Bonaventure Kalou (56. Aruna Dindane), Didier Drogba (C) 
Trainer: Henri Michel (Frankreich  Frankreich)
  1:0 Crespo (24.)
  2:0 Saviola (38.)


  2:1 Drogba (82.)
  Saviola (41.), Heinze (49.), González (81.)   Eboue (61.), Drogba (90.+1')
  • für die Elfenbeinküste war es der erste Auftritt bei einer Weltmeisterschaft
Player of the Match: Javier Saviola (Argentinien)

Serbien und Montenegro – Niederlande 0:1 (0:1)Bearbeiten

Serbien-Montenegro Niederlande Aufstellung
Serbien-Montenegro 
Sonntag, 11. Juni 2006 um 15:00 Uhr in Leipzig (Zentralstadion)
Zuschauer: 37.216 (Presse-Angabe); 43.000 (ausverkauft) (FIFA-Angabe, jedoch nennt diese daneben ebenfalls die 37.216)
Schiedsrichter: Markus Merk (Deutschland  Deutschland)
Spielbericht
Niederlande 
Dragoslav JevrićIgor Duljaj, Goran Gavrančić, Mladen Krstajić, Ivica DragutinovićNenad Đorđević (43. Koman) – Predrag Đorđević, Albert Nađ, Dejan StankovićSavo Milošević (C)  (46. Nikola Žigić), Mateja Kežman (67. Danijel Ljuboja)
Trainer: Ilija Petković
Edwin van der Sar (C) John Heitinga, André Ooijer, Joris Mathijsen (86. Khalid Boulahrouz), Giovanni van BronckhorstMark van Bommel (60. Denny Landzaat), Phillip CocuWesley SneijderRobin van Persie, Ruud van Nistelrooy (69. Dirk Kuyt), Arjen Robben
Trainer: Marco van Basten
  0:1 Robben (18.)
  Stanković (34.), Koroman (64.), Dragutinović (81.), Gavrančić (90.)   van Bronckhorst (56.), Heitinga (85.)
Player of the Match: Arjen Robben (Niederlande)

Argentinien – Serbien und Montenegro 6:0 (3:0)Bearbeiten

Argentinien Serbien und Montenegro Aufstellung
Argentinien 
Freitag, 16. Juni 2006 um 15:00 Uhr in Gelsenkirchen (Veltins-Arena)
Zuschauer: 52.000 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Roberto Rosetti (Italien  Italien)
Spielbericht
Serbien und Montenegro 
Roberto AbbondanzieriNicolás Burdisso, Roberto Ayala, Gabriel Heinze, Juan Pablo Sorín (C) Maxi Rodríguez (75. Lionel Messi), Javier Mascherano, Lucho (17. Esteban Cambiasso) – Juan Román RiquelmeJavier Saviola (59. Carlos Tévez), Hernán Crespo
Trainer: José Pekerman
Dragoslav JevrićIgor Duljaj, Goran Gavrančić, Mladen Krstajić, Milan DudićAlbert Nađ (46. Ivan Ergić) – Ognjen Koroman (50. Danijel Ljuboja), Predrag Đorđević, Dejan StankovićSavo Milošević (C)  (70. Zvonimir Vukić), Mateja Kežman
Trainer: Ilija Petković
  1:0 Rodríguez (6.)
  2:0 Cambiasso (31.)
  3:0 Rodríguez (41.)
  4:0 Crespo (78.)
  5:0 Tévez (84.)
  6:0 Messi (88.)
  Crespo (36.)   Koroman (7.), Nađ (27.), Krstajić (42.)
  Kežman (65., grobes Foulspiel)
  • Einstellung des höchsten Sieges Argentiniens bei einer Weltmeisterschaft
  • höchste Halbzeitführung Argentiniens bei einer Weltmeisterschaft
  • die Vorarbeit zum 2:0 bestand aus 26 aufeinanderfolgenden Ballkontakten der Argentinier, ohne dass ein Serbe an den Ball kam
  • Lionel Messis erstes Tor in einer Weltmeisterschaft (Viertjüngster in diesem Moment)
  • höchste Niederlage von Serbien und Montenegro bzw. Jugoslawien bei einer Weltmeisterschaft
Player of the Match: Juan Riquelme (Argentinien)

Besonderheiten:.

  • erstes Spiel einer Weltmeisterschaft, in dem alle drei eingewechselten Spieler einer Mannschaft ein Tor erzielen

Niederlande – Elfenbeinküste 2:1 (2:1)Bearbeiten

Niederlande Elfenbeinküste Aufstellung
Niederlande 
Freitag, 16. Juni 2006 um 18:00 Uhr in Stuttgart (Gottlieb-Daimler-Stadion)
Zuschauer: 47.757 (Presse-Angabe); 52.000 (ausverkauft) (FIFA-Angabe)
Schiedsrichter: Óscar Julián Ruiz (Kolumbien  Kolumbien)
Spielbericht
Elfenbeinküste 
Edwin van der Sar (C) John Heitinga (46. Khalid Boulahrouz), André Ooijer, Joris Mathijsen, Giovanni van BronckhorstMark van Bommel, Wesley Sneijder (50. Rafael van der Vaart), Phillip CocuRobin van Persie, Ruud van Nistelrooy (73. Denny Landzaat), Arjen Robben
Trainer: Marco van Basten
Jean-Jacques TiziéEmmanuel Eboué, Kolo Touré, Abdoulaye Méïté, Arthur BokaBakari Koné (62. Aruna Dindane), Yaya Touré, Didier Zokora, Romaric (62. Gilles Yapi Yapo) – Arouna Koné (73. Kanga Akalé), Didier Drogba (C) 
Trainer: Henri Michel (Frankreich  Frankreich)
  1:0 van Persie (23.)
  2:0 van Nistelrooy (27.)


  2:1 B. Koné (38.)
  Robben (34.), Mathijsen (35.), van Bommel (58.), Landzaat (90.+4')   Zokora (25.), Drogba (41.), Boka (66.)
Player of the Match: Arjen Robben (Niederlande)

Besonderheit:

  • erstes Länderspiel zwischen den Niederlanden und der Elfenbeinküste
  • erste Ambush-Marketing-Aktion der niederländischen Brauerei Bavaria

Niederlande – Argentinien 0:0Bearbeiten

Niederlande Argentinien Aufstellung
Niederlande 
Mittwoch, 21. Juni 2006 um 21:00 Uhr in Frankfurt (Commerzbank-Arena)
Zuschauer: 48.000 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Luis Medina Cantalejo (Spanien  Spanien)
Spielbericht
Argentinien 
Edwin van der Sar (C) Kew Jaliens, André Ooijer, Khalid Boulahrouz, Tim de ClerRafael van der Vaart, Phillip Cocu, Wesley Sneijder (86. Hedwiges Maduro) – Robin van Persie (67. Denny Landzaat), Ruud van Nistelrooy (56. Ryan Babel), Dirk Kuyt
Trainer: Marco van Basten
Roberto AbbondanzieriNicolás Burdisso (24. Fabricio Coloccini), Gabriel Milito, Roberto Ayala (C) , Leandro CufréMaxi Rodríguez, Javier Mascherano, Esteban CambiassoJuan Román Riquelme (80. Pablo Aimar) – Carlos Tévez, Lionel Messi (70. Julio Ricardo Cruz)
Trainer: José Pekerman
  Kuyt (28.), Ooijer (42.), de Cler (48.)   Cambiasso (57.), Mascherano (90.)
  • für Phillip Cocu war es das 100. Länderspiel
Player of the Match: Carlos Tévez (Argentinien)

Elfenbeinküste – Serbien und Montenegro 3:2 (1:2)Bearbeiten

Elfenbeinküste Serbien und Montenegro Aufstellung
Elfenbeinküste 
Mittwoch, 21. Juni 2006 um 21:00 Uhr in München (Allianz Arena)
Zuschauer: 66.000 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Marco Antonio Rodríguez (Mexiko  Mexiko)
Spielbericht
Serbien und Montenegro 
Boubacar BarryEmmanuel Eboué, Arthur BokaAbdul Kader Keïta (73. Bonaventure Kalou), Arouna Koné, Yaya Touré, Didier Zokora, Kanga Akalé (60. Bakari Koné) – Aruna Dindane, Cyril Domoraud (C) , Blaise Kouassi
Trainer: Henri Michel (Frankreich  Frankreich)
Dragoslav JevrićIgor Duljaj, Goran Gavrančić, Mladen Krstajić (16. Albert Nađ), Milan DudićIvan Ergić, Nenad Đorđević, Predrag Đorđević, Dejan Stanković (C) Nikola Žigić (67. Savo Milošević), Saša Ilić
Trainer: Ilija Petković


  1:2 Dindane (37., Handelfmeter)
  2:2 Dindane (67.)
  3:2 Kalou (86., Handelfmeter)
  0:1 Žigić (10.)
  0:2 Ilić (20.)
  Keïta (33.), Domoraud (41.), Dindane (43.)   Nađ (17.), Dudić (35.), Duljaj (37.), Gavrančić (57.)
  Domoraud (90.+2', wiederholtes Foulspiel)   Nađ (45.+1', wiederholtes Foulspiel)
  • letztes Länderspiel der Nationalmannschaft des zerfallenen Staatenbundes Serbien und Montenegro
Player of the Match: Aruna Dindane (Elfenbeinküste)