Hauptmenü öffnen

Dieser Artikel behandelt die kamerunische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1982.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Erste RundeBearbeiten

Kamerun  Kamerun - Malawi 1964  Malawi 3:0
Malawi 1964  Malawi - Kamerun  Kamerun 1:1

Zweite RundeBearbeiten

Kamerun  Kamerun - Simbabwe  Simbabwe 2:0
Simbabwe  Simbabwe - Kamerun  Kamerun 1:0

Dritte RundeBearbeiten

Zaire  Zaire - Kamerun  Kamerun 1:0
Kamerun  Kamerun - Zaire  Zaire 6:1

FinalrundeBearbeiten

Marokko  Marokko - Kamerun  Kamerun 0:2
Kamerun  Kamerun - Marokko  Marokko 2:1

Kamerunisches AufgebotBearbeiten

Nummer / Name Damaliger Verein Geburtstag/Alter Länderspiele
Torhüter
1 Thomas N’Kono Kamerun  Canon Yaoundé 20.07.1956
12 Joseph-Antoine Bell Elfenbeinküste  Africa Sports 08.10.1954
22 Simon Tchobang Kamerun  Dynamo Douala 31.08.1951
Abwehr
2 Michel Kaham Frankreich  Stade Quimper 01.06.1951
3 Edmond Enoka Kamerun  Dragon Douala 17.12.1955
4 René N'Djeya Kamerun  Union Douala 09.10.1953
5 Elie Onana Kamerun  Federal Foumban 13.10.1951
15 François N'Doumbé Lea Kamerun  Union Douala 30.01.1954
16 Ibrahim Aoudou Frankreich  AS Cannes 23.08.1955
Mittelfeld
6 Emmanuel Kundé Kamerun  Canon Yaoundé 15.07.1956
7 Ephrem M’Bom Kamerun  Canon Yaoundé 18.07.1954
8 Grégoire M'Bida Kamerun  Canon Yaoundé 27.01.1955
11 Charles Toubé Kamerun  Tonnerre Yaoundé 22.01.1958
14 Théophile Abega Kamerun  Canon Yaoundé 09.07.1954
17 Joseph Kamga Kamerun  Union Douala 17.08.1953
19 Joseph Enanga Kamerun  Union Douala 28.08.1958
Angriff
9 Roger Milla Frankreich  SC Bastia 20.05.1952
10 Jean-Pierre Tokoto Vereinigte Staaten  Jacksonville Tea Men 26.01.1948
13 Paul Bahoken Frankreich  AS Cannes 07.07.1955
18 Jacques N'Guea Kamerun  Canon Yaoundé 08.11.1955
20 Alain Eyobo Kamerun  Dynamo Douala 17.10.1961
21 Ernest Ebongué Kamerun  Tonnerre Yaoundé 15.05.1962
Trainer
Frankreich  Jean Vincent 29.11.1930

Spiele der kamerunischen MannschaftBearbeiten

Erste RundeBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Polen  Polen  3  1  2  0 005:100  +4 04:20
 2. Italien  Italien  3  0  3  0 002:200  ±0 03:30
 3. Kamerun  Kamerun  3  0  3  0 001:100  ±0 03:30
 4. Peru  Peru  3  0  2  1 002:600  −4 02:40
  • Peru  Peru – Kamerun  Kamerun 0:0 (0:0)

Stadion: Estadio Riazor (A Coruña)

Zuschauer: 11.000

Schiedsrichter: Wöhrer (Österreich)

Tore: keine

  • Polen  Polen – Kamerun  Kamerun 0:0 (0:0)

Stadion: Estadio Riazor (A Coruña)

Zuschauer: 19.000

Schiedsrichter: Ponnet (Belgien)

Tore: keine

  • Italien  Italien – Kamerun  Kamerun 1:1 (0:0)

Stadion: Estadio Balaídos (Vigo)

Zuschauer: 20.000

Schiedsrichter: Dotschew (Bulgarien)

Tore: 1:0 Graziani (60.), 1:1 M'Bida (61.)

Von den sechs Spielen der Gruppe 1 endeten fünf Remis. Nur Polen (mit Lato) konnte Peru mit 5:1 abkanzeln. Für die WM-Dritten von 1974 bedeutete dies den Gruppensieg, während Italien dank des besseren Torverhältnisses (2:2) Zweiter vor dem überraschend starken Team von Kamerun (1:1) wurde. Italien kam somit ohne einen Sieg in die zweite Runde.