Fußball-Weltmeisterschaft 1954/Jugoslawien

Dieser Artikel behandelt die jugoslawische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954.

QualifikationBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien  4  4  0  0 004:000  +4 08:00
 2. Erste Hellenische Republik  Griechenland  4  2  0  2 003:200  +1 04:40
 3. Israel  Israel  4  0  0  4 000:500  −5 00:80

Spielergebnisse :

09.05.1953 Belgrad Jugoslawien Griechenland 1:0 (1:0)
08.11.1953 Skopje Jugoslawien Israel 1:0 (1:0)
21.03.1954 Ramat Gan Israel Jugoslawien 0:1 (0:0)
28.03.1954 Athen Griechenland Jugoslawien 0:1 (0:0)

Jugoslawisches AufgebotBearbeiten

Nummer / Name Damaliger Verein Geburtstag Länderspiele
Torhüter
1  Vladimir Beara Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Hajduk Split 02.11.1928 25
12  Branko Kralj Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dinamo Zagreb 10.03.1924 0
Abwehr
2  Branko Stanković Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 31.10.1921 50
3  Tomislav Crnković Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dinamo Zagreb 17.06.1929 17
4  Zlatko Čajkovski Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Partizan Belgrad 24.01.1923 51
13  Milan Zeković Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 15.11.1925 3
17  Bruno Belin Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Partizan Belgrad 16.01.1929 3
Mittelfeld
5  Ivica Horvat Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dinamo Zagreb 16.07.1926 43
6  Vujadin Boškov Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Vojvodina Novi Sad 16.05.1931 22
14  Lev Mantula Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dinamo Zagreb 08.12.1928 0
15  Ljubiša Spajić Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 07.03.1926 6
16  Sima Milovanov Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Vojvodina Novi Sad 10.04.1923 4
Angriff
7  Tihomir Ognjanov Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 02.03.1927 22
8  Rajko Mitić Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 06.09.1922 47
9  Bernard Vukas Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Hajduk Split 01.05.1927 35
10  Stjepan Bobek Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Partizan Belgrad 03.12.1923 53
11  Branko Zebec Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Partizan Belgrad 17.05.1929 22
18  Miloš Milutinović Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Partizan Belgrad 05.02.1933 8
19  Zlatko Papec Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Hajduk Split 17.01.1934 1
20  Dionizije Dvornic Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dinamo Zagreb 27.04.1926 3
21  Todor Veselinović Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Vojvodina Novi Sad 22.10.1930 2
22  Aleksandar Petaković Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Radnički Belgrad 06.08.1932 0
Trainer
  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Aleksandar Tirnanić   15.07.1910

Spiele der jugoslawischen MannschaftBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien  2  1  1  0 002:100  +1 03:10
 2. Brasilien 1889  Brasilien  2  1  1  0 006:100  +5 03:10
 3. Frankreich 1946  Frankreich  2  1  0  1 003:300  ±0 02:20
 4. Mexiko 1934  Mexiko  2  0  0  2 002:800  −6 00:40
Jugoslawien durch Losentscheid Gruppensieger
16. Juni 1954, 18:00 Uhr in Lausanne
Frankreich Jugoslawien 0:1 (0:1)
19. Juni 1954, 17:10 Uhr in Lausanne
Brasilien Jugoslawien 1:1 n. V. (1:1, 0:0)

Das Eröffnungsspiel in Lausanne bestritten mit Jugoslawien und Frankreich zwei Teams aus der Gruppe I. Bereits in der 15. Minute schoss Milutinovic das Tor des Tages zum 1:0-Erfolg für die Jugoslawen. Danach musste sich Brasilien gegen den Außenseiter aus Mexiko durchsetzen, was mit einem 5:0-Sieg überzeugend gelang. Eine spannende Partie wurde die Auseinandersetzung zwischen den beiden Siegern des 1. Spieltages, Brasilien und Jugoslawien. Nach 120 Minuten stand es 1:1 durch die Tore des späteren, zweifachen Weltmeisters Didi und durch den späteren Bundesliga-Trainer Branko Zebec. Damit waren beide Mannschaften qualifiziert, denn der gleichzeitige 3:2-Erfolg Frankreichs über Mexiko half den Franzosen nicht zum Weiterkommen. Jugoslawien wurde am Ende durch einen Losentscheid Gruppensieger vor den punktgleichen Brasilianern.

ViertelfinaleBearbeiten

27. Juni 1954, 17:00 Uhr in Genf
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 0:2 (0:1)

Deutschland musste sich mit den starken Jugoslawen messen und galt als Außenseiter. Durch ein unglückliches Eigentor von Horvath gingen die Deutschen nach neun Minuten in Führung. Dann begann eine Abwehrschlacht gegen die unaufhörlich angreifenden Jugoslawen. Doch Glück und Können in Person des fantastischen Toni Turek im Tor der Deutschen halfen, den immensen Druck des Gegners zu überwinden. Ein Konter in der 85. Minute brachte gar noch das 2:0 durch Helmut Rahn und die Überraschung war perfekt.