Hauptmenü öffnen

Dieser Artikel behandelt die spanische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1934 in Italien.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

In Gruppe 2 musste Spanien gegen den Nachbarn aus Portugal antreten. Nach einem klaren 9:0 im Hinspiel siegten die Spanier auch im Rückspiel früh mit 2:1. Spanien qualifizierte sich damit zum ersten Mal für eine WM.

11.03.1934 Madrid
Estadio de Chamartín
Spanien Zweite Republik  Spanien Portugal  Portugal 9:0 (3:0) Tore: 1:0 Chacho (3.), 2:0, 3:0 (Elfm.), 4:0, 8:0, 9:0 Isidro Lángara (13., 14., 46., 71., 85.), 5:0, 7:0 Luis Regueiro (65., 70.), 6:0 Martí Ventolrà (68.)
18.03.1934 Lissabon
Estádio da Luz
Portugal  Portugal Spanien Zweite Republik  Spanien 1:2 (1:2) Tore: 1:0 Vitor Silva (10.), 1:1, 1:2 Isidro Lángara (12., 25.)

Spanisches AufgebotBearbeiten

Name Verein Geburtstag Spiele aTorea Platzverw.
Torhüter
Juan José Nogués Spanien Zweite Republik  FC Barcelona 28. Mär. 1909 1 0 0
Ricardo Zamora (C)  Spanien Zweite Republik  Madrid FC 21. Jan. 1901 2 0 0
Abwehr
Ciriaco Spanien Zweite Republik  Madrid FC 08. Aug. 1904 2 0 0
Jacinto Quincoces Spanien Zweite Republik  Madrid FC 17. Juli 1905 3 0 0
Ramón Zabalo Spanien Zweite Republik  FC Barcelona 10. Juni 1910 1 0 0
Mittelfeld
Leonardo Cilaurren Spanien Zweite Republik  Athletic Bilbao 05. Nov. 1912 3 0 0
Fede Spanien Zweite Republik  FC Sevilla 14. Okt. 1912 1 0 0
Hilario Spanien Zweite Republik  Madrid FC 08. Dez. 1905 0 0 0
Simón Lecue Spanien Zweite Republik  Deportivo Alavés 11. Feb. 1912 2 0 0
Martín Marculeta Spanien Zweite Republik  Donostia FC 24. Sep. 1907 1 0 0
José Muguerza Spanien Zweite Republik  FC Valencia 15. Sep. 1911 3 0 0
Angriff
Crisant Bosch Spanien Zweite Republik  Español Barcelona 26. Dez. 1907 1 0 0
Campanal Spanien Zweite Republik  FC Sevilla 09. Feb. 1912 1 0 0
Chacho Spanien Zweite Republik  Deportivo La Coruña0 14. Apr. 1911 1 0 0
Guillermo Gorostiza Spanien Zweite Republik  Athletic Bilbao 15. Feb. 1909 2 0 0
José Iraragorri Spanien Zweite Republik  Athletic Bilbao 16. Mär. 1912 2 1 0
Lafuente Spanien Zweite Republik  Athletic Bilbao 31. Dez. 1907 2 0 0
Isidro Lángara Spanien Zweite Republik  Real Oviedo 25. Mai 1912 2 2 0
Luis Regueiro Spanien Zweite Republik  Madrid FC 01. Juli 1908 2 1 0
Pedro Solé Spanien Zweite Republik  Español Barcelona 07. Mai 1905 0 0 0
Martí Ventolrà Spanien Zweite Republik  FC Barcelona 16. Dez. 1906 1 0 0
Trainer
Amadeo García Salazar0 31. Mär. 1887

SpielergebnisseBearbeiten

Spanien konnte sich in der ersten Partie gegen die deutlich stärkeren Brasilianer dank ihres Torhüters Zamora und einer guten Chancenausbeute durchsetzen. Im ersten Viertelfinalspiel gegen Italien gab es in einem dramatischen Spiel ein 1:1 nach Verlängerung, das dazu führte, dass mehrere Spieler im darauffolgenden Spiel nicht mehr einsatzfähig waren. Im Wiederholungsspiel hatte Spanien wegen eines parteiischen Schiedsrichters keine Chance mehr. Durch ein Kopfballtor Giuseppe Meazzas, der sich dabei auf den spanischen Torhüter aufgestützt hatte, kamen sie in Rückstand. Am Ende konnten sie zwei verweigerte Elfmeter und zwei nicht anerkannte Tore vorweisen.

Achtelfinale

So., 27. Mai 1934 um 16:30 Uhr in Genua
Spanien Zweite Republik  Spanien Brasilien 1889  Brasilien 3:1 (3:0)

Viertelfinale

Do., 31. Mai 1934 um 16:30 Uhr in Florenz
Italien 1861  Italien Spanien Zweite Republik  Spanien 1:1 n. V. (1:1, 1:1)
Fr., 1. Juni 1934 um 16:30 Uhr in Florenz
Italien 1861  Italien Spanien Zweite Republik  Spanien 1:0 (1:0)