Fußball-Weltmeisterschaft 1930/Jugoslawien

Dieser Artikel behandelt die Jugoslawische Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1930.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Bei der ersten Weltmeisterschaft gab es noch keine Qualifikation, da nur eine geringe Zahl von Nationalmannschaften – in Zeiten der Weltwirtschaftskrise und vor Einführung eines regelmäßigen transatlantischen Flugverkehrs – die teure und lange Reise nach Südamerika auf sich zu nehmen bereit war. Jugoslawien war eine von nur vier europäischen Mannschaften, die sich auf den Weg nach Uruguay machte.

AufgebotBearbeiten

Im jugoslawischen Verband gab es bereits einige Zeit vor dem Turnier Streitigkeiten zwischen serbischen und kroatischen Funktionären, da der Sitz des Verbandes von Zagreb nach Belgrad verlegt wurde. Aus diesem Grund weigerte sich der regionale Verband Zagrebs, der ohnehin gegen eine WM-Teilnahme war, die Meisterschaft wegen der WM zu unterbrechen bzw. zu verschieben. Dieser Weigerung schlossen sich kurz darauf die Verbände von Split, Sarajevo und Subotica an. Dies führte dazu, dass Boško Simonović 13 Spieler von führenden Belgrader Vereinen nominierte. Zusätzlich wurde ein Spieler von Vojvodina Novi Sad nominiert und drei Legionäre, die in Frankreich aktiv waren.

Name Damaliger Verein Geburtsdatum Sp. Tore Platzverw.
Torhüter
Milovan Jakšić Jugoslawien Konigreich 1918  SK Soko 21. Sep. 1909 3 0 0
Milan Stojanović Jugoslawien Konigreich 1918  Belgrader SK ? 0 0 0
Abwehr
Milutin Ivković (C)  Jugoslawien Konigreich 1918  SK Soko 03. Mär. 1906 3 0 0
Dragoslav Mihajlović Jugoslawien Konigreich 1918  Belgrader SK 13. Dez. 1906 3 0 0
Teofilio Spasojević Jugoslawien Konigreich 1918  SK Jugoslavija 21. Jan. 1909 0 0 0
Dragomir Tošić Jugoslawien Konigreich 1918  Belgrader SK 08. Nov. 1909 0 0 0
Läufer
Milorad Arsenijević Jugoslawien Konigreich 1918  Belgrader SK 06. Juni 1906 3 0 0
Momćilo Đokić Jugoslawien Konigreich 1918  SK Jugoslavija 27. Feb. 1911 3 0 0
Ljubiša Stefanović Dritte Französische Republik  FC Sète 34 04. Jan. 1910 3 0 0
Angriff
Ivan Bek Dritte Französische Republik  FC Sète 34 29. Okt. 1909 3 3 0
Branislav Hrnjićek Jugoslawien Konigreich 1918  SK Jugoslavija 05. Juni 1908 0 0 0
Blagoje Marjanović Jugoslawien Konigreich 1918  Belgrader SK 09. Sep. 1907 3 1 0
Božidar Marković Jugoslawien Konigreich 1918  Vojvodina Novi Sad ? 0 0 0
Dragutin Najdanović Jugoslawien Konigreich 1918  Belgrader SK 15. Apr. 1908 1 0 0
Branislav Sekulić Dritte Französische Republik  Sports Olympiques Montpelliérains 29. Okt. 1906 2 0 0
Aleksandar Tirnanić Jugoslawien Konigreich 1918  Belgrader SK 15. Juli 1910 3 1 0
Djordje Vujadinović Jugoslawien Konigreich 1918  Belgrader SK 06. Dez. 1909 3 2 0
Trainer
Boško Simonović 12. Feb. 1898

SpieleBearbeiten

Jugoslawien trat in Gruppe 2 gegen Brasilien und Bolivien an. Nach einem etwas überraschenden knappen 2:1-Sieg über Brasilien und einem 4:0-Erfolg gegen Bolivien wurden den Südosteuropäern im Halbfinale vom späteren Weltmeister Uruguay die Grenzen aufgezeigt.

Gruppe 2
Rang Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1 Jugoslawien Konigreich 1918  Jugoslawien 2 2 0 0 6:1 +5 4:0
2 Brasilien 1889  Brasilien 2 1 0 1 5:2 +3 2:2
3 Bolivien  Bolivien 2 0 0 2 0:8 –8 0:4

Vorrunde

Mo., 14. Juli 1930, 12:45 Uhr im Estadio Gran Parque Central
Jugoslawien Brasilien 2:1 (2:0)
Do., 17. Juli 1930, 12:45 Uhr im Estadio Gran Parque Central
Jugoslawien Bolivien 4:0 (0:0)

Halbfinale

So., 27. Juli 1930, 14:45 Uhr im Estadio Centenario
Uruguay  Uruguay Jugoslawien Konigreich 1918  Jugoslawien 6:1 (3:1)