Fußball-Weltmeisterschaft/Teilnehmerübersicht

Art von Nation bei einer Sportveranstaltung

Die Tabelle Fußball-Weltmeisterschaft/Teilnehmerübersicht verzeichnet alle internationalen Fußballverbände der Männer, die seit der ersten Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 1930 an den jeweiligen Endrunden teilgenommen haben, sowie deren Ergebnisse in den einzelnen Turnieren. Darüber hinaus ist dargestellt, an welchen Qualifikationen zu Endrunden diese Verbände sich beteiligt haben. Zusätzlich in dieser Liste aufgelistet ist Indien, das im Jahre 1950 zwar qualifiziert war, jedoch auf seine Teilnahme verzichtete.

Anzahl der WM-Endrundenteilnahmen
Die kleine Karte zeigt die DDR, die Tschechoslowakei, Jugoslawien und die Sowjetunion.
schwarze Quadrate: Gastgeberländer

Derzeit sind in der Liste 81 Landesverbände verzeichnet.

TeilnehmerübersichtBearbeiten

Die Sortierreihenfolge entspricht dem Gesamtabschneiden bei allen WM-Endrunden analog der Wertung eines Medaillenspiegels. Als weitere Kriterien werden bei Gleichstand erstens die Anzahl der Endrundenteilnahmen und zweitens die Anzahl der Qualifikationsbeteiligungen hinzugezogen.

 
1930
QF
1934
QF
1938
QF
1950
QF
1954
QF
1958
QF
1962
QF
1966
QF
1970
QF
1974
QF
1978
QF
1982
QF
1986
QF
1990
QF
1994
QF
1998
QF
2002
QF
2006
QF
2010
QF
2014
QF
2018
QF
2022
Teil-
nahmen

(bis 2022)
Ergebnisse
Endrunde

(bis 2018)
 Uruguay    Italien 1861    Frankreich    Brasilien 1889    Schweiz    Schweden    Chile    England    Mexiko    Deutschland    Argentinien    Spanien    Mexiko    Italien    Vereinigte Staaten    Frankreich    Korea Sud  
 Japan  
 Deutschland    Sudafrika    Brasilien    Russland    Katar  
Teilnehmer 13 16 15 13 16 16 16 16 16 16 16 24 24 24 24 32 32 32 32 32 32 32 Total Endr. 1 2 3 4 V Z A X
1 Brasilien  Brasilien X X 3 2 V 1 1 X 1 4 3 Z V A 1 2 1 V V 4 V Q 22 22 5 2 2 2 5 1 1 3
2 Deutschland  Deutschland[1] 3 X 1 4 V 2 3 1 V 2 2 1 V V 2 3 3 1 X Q 20 20 4 4 4 1 4 2
3 Italien  Italien 1 1 X X X X 2 X 4 1 A 3 2 V A 1 X X 21 18 4 2 1 1 1 2 7
4 Argentinien  Argentinien 2 X X X V V 1 Z 1 2 A V X V V 2 A Q 19 18 2 3 5 1 2 4
5 Frankreich  Frankreich X X V •• X 3 X X 4 3 1 X 2 X V 1 Q 22 16 2 1 2 1 2 7
6 Uruguay  Uruguay 1 1 4 X V 4 X A A X 4 A V Q 20 14 2 3 2 3 3
7 England  England X V X V 1 V Z V 4 A V V A X 4 Q 19 16 1 2 6 1 2 3
8 Spanien  Spanien V 4 X X X Z V A V X V A 1 X A Q 20 16 1 1 4 1 3 5
9 Niederlande  Niederlande X X 2 2 A V 4 A 2 3 Q 19 11 3 1 1 1 2 2
10 Ungarn  Ungarn V 2 2 X V V X X X 20 9 2 3 4
11 Tschechien  Tschechien[2] 2 V X X 2 X X V X 20 9 2 2 5
12 Schweden  Schweden V 4 3 2 X V X X 3 A A V 21 12 1 2 1 3 2 3
13 Kroatien  Kroatien 3 X X X 2 Q 7 6 1 1 3
14 Polen  Polen X 3 V 3 A X X X Q 19 9 2 1 1 4
15 Belgien  Belgien X X X X X Z 4 A A X A V 3 Q 21 14 1 1 1 1 3 6
16 Osterreich  Österreich 4 •• 3 X V Z X X 19 7 1 1 1 1 3
17 Portugal  Portugal •• 3 X X 4 A X A Q 21 8 1 1 2 3
18 Vereinigte Staaten  USA 3 X X X A X V X A A Q 21 11 1 1 3 5
19 Chile  Chile X X 3 X X X A A A 19 9 1 3 5
20 Turkei  Türkei •• X 3 18 2 1 1
1930 1934 1938 1950 1954 1958 1962 1966 1970 1974 1978 1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014 2018 2022 Total Endr. 1 2 3 4 V Z A X
21 Serbien  Serbien [3] 4 X V V 4 V X V A X X X Q 21 13 2 4 1 5
22 Russland  Russland[4] V V 4 V Z A X X X X V 17 11 1 4 1 1 4
23 Korea Sud  Südkorea X X X X X 4 X A X X Q 16 11 1 1 8
24 Bulgarien  Bulgarien X X X X A 4 X 20 7 1 1 5
25 Schweiz  Schweiz V V X V X X A A X A A Q 21 12 3 4 4
26 Mexiko  Mexiko X X X X X X V X V A A A A A A A Q 20 17 2 7 7
27 Peru  Peru X V V X X 18 5 2 3
28 Nordirland  Nordirland V Z X 19 3 1 1 1
29 Paraguay  Paraguay X X X A A A X V 20 8 1 3 4
30 Danemark  Dänemark A V A X A Q 16 6 1 3 1
31 Rumänien  Rumänien X X X X A V A 21 7 1 2 4
32 Kolumbien  Kolumbien X A X X V A 17 6 1 2 3
33 Irland  Irland V A A 21 3 1 2
34 Costa Rica  Costa Rica A X X V X Q 17 6 1 1 3
35 Ghana  Ghana A V X Q 14 4 1 1 1
36 Kamerun  Kamerun X V X X X X X Q 14 8 1 6
37 Senegal  Senegal V X Q 13 3 1 1
38 Korea Nord  Nordkorea V X 10 2 1 1
39 Wales  Wales V Q 19 2 1
40 Kuba  Kuba V 14 1 1
1930 1934 1938 1950 1954 1958 1962 1966 1970 1974 1978 1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014 2018 2022 Total Endr. 1 2 3 4 V Z A X
41 Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR V 9 1 1
42 Ukraine  Ukraine V 7 1 1
43 Japan  Japan X A X A X A Q 16 7 3 3
44 Nigeria  Nigeria A A X X A X 15 6 3 3
45 Marokko  Marokko X A X X X Q 15 6 1 4
46 Australien  Australien X A X X X Q 15 6 1 4
47 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien A X X X X Q 12 6 1 4
48 Algerien  Algerien X X X A 14 4 1 3
49 Griechenland  Griechenland X X A 20 3 1 2
50 Norwegen  Norwegen X X A 19 3 1 2
51 Ecuador  Ecuador X A X Q 16 4 1 2
52 Slowakei  Slowakei A 7 1 1
53 Schottland  Schottland •• X X X X X X X X 19 8 8
54 Tunesien  Tunesien X X X X X Q 15 6 5
55 Iran  Iran X X X X X Q 12 6 5
56 Bolivien  Bolivien X X X 19 3 3
57 Honduras  Honduras X X X 15 3 3
58 Agypten  Ägypten X X X 15 3 3
59 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste X X X 12 3 3
60 Sudafrika  Südafrika X X X 8 3 3
1930 1934 1938 1950 1954 1958 1962 1966 1970 1974 1978 1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014 2018 2022 Total Endr. 1 2 3 4 V Z A X
61 El Salvador  El Salvador X X 14 2 2
62 Neuseeland  Neuseeland X X 14 2 2
63 Slowenien  Slowenien X X 7 2 2
64 Israel  Israel X 17 1 1
65 Indonesien  Indonesien[5] X 15 1 1
66 Haiti  Haiti X 15 1 1
67 Kanada  Kanada X Q 15 2 1
68 Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago X 15 1 1
69 Island  Island X 14 1 1
70 Kuwait  Kuwait X 13 1 1
71 Jamaika  Jamaika X 13 1 1
72 Kongo Demokratische Republik  DR Kongo[6] X 12 1 1
73 Irak  Irak X 12 1 1
74 China Volksrepublik  Volksrepublik China X 12 1 1
75 Panama  Panama X 12 1 1
76 Togo  Togo X 11 1 1
77 Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate X 10 1 1
78 Angola  Angola X 10 1 1
79 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina X 7 1 1
80 Katar  Katar Q 12 1
81 Indien  Indien •• 11 0
Teilnehmer 1930 1934 1938 1950 1954 1958 1962 1966 1970 1974 1978 1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014 2018 2022 Total Endr. 1 2 3 4 V Z A X

FußnotenBearbeiten

  1. Repräsentierte von 1950 bis 1990 ausschließlich die westdeutsche Bundesrepublik. Während dieser Zeit gab es ein eigenständiges Nationalteam für die DDR und bis 1956 auch für das Saarland.
  2. bis 1990: Tschechoslowakei  Tschechoslowakei
  3. bis 1994: Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien, 1998 Serbien und Montenegro  BR Jugoslawien, 2002 bis 2006: Serbien und Montenegro  Serbien und Montenegro
  4. bis 1990: Sowjetunion  Sowjetunion
  5. als Niederlande  Niederländisch-Indien
  6. als Zaire  Zaire

LegendeBearbeiten

Total Anzahl der Teilnahmen einschließlich Qualifikationsspiele (1930–2022)
Endr. Anzahl der Endrundenteilnahmen (1930–2022)
1 Weltmeister
2 Vizeweltmeister
3 Dritter Platz
4 Vierter Platz
V Viertelfinalist (Runde der letzten acht Teilnehmer), 1974 und 1978 durch zwei Vierergruppen als Zweite Runde absolviert
Z Zweite Runde 1982 in Spanien (Runde der letzten zwölf Teilnehmer), absolviert in vier Gruppen à drei Mannschaften
A Achtelfinalist (Runde der letzten sechzehn Teilnehmer, nach vorhergehenden Gruppenspielen), seit 1986
X Endrundenteilnehmer (Ausscheiden in der ersten Runde)
•• qualifiziert, aber auf Endrundenteilnahme verzichtet
nicht zur Endrunde qualifiziert/vorzeitig aus der Qualifikation zurückgezogen/ausgeschlossen
  nicht teilgenommen/zur Qualifikation nicht angetreten.
           Qualifikation zur WM-Endrunde 2022 in Katar
Q ist bereits für die WM-Endrunde 2022 qualifiziert
in der Qualifikation zur WM-Endrunde 2022 gescheitert
nicht teilgenommen
  • 1930 gab es kein Spiel um Platz 3. Aufgrund der Spielergebnisse stuft die FIFA die USA als WM-Dritten und Jugoslawien als WM-Vierten ein.
  • 1950 spielten die vier Gruppensieger der Vorrunde in einer Finalgruppe die ersten vier Plätze aus

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten