Fußball-Verbandsliga Hamburg 1999/2000

Verbandsliga Hamburg 1999/2000
Logo des Hamburger Fußballverbandes
Meister ASV Bergedorf 85
Relegation ↑ ASV Bergedorf 85
Absteiger Wedeler TSV,
SC Langenhorn,
Barsbütteler SV
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 879  (ø 3,66 pro Spiel)
Verbandsliga Hamburg 1998/99
Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein
Landesliga Hamburg ↓

Die Fußball-Verbandsliga Hamburg 1999/2000 war die 55. Spielzeit der höchsten Amateurklasse des Hamburger Fußball-Verbandes. Die Verbandsliga Hamburg war eine Ligenebene unterhalb der Oberliga Nord. Sie wurde in einer Staffel ausgetragen.

Im Vergleich zur Vorsaison kam der SV Halstenbek-Rellingen nach fünf Spielzeiten aus der Oberliga Nord wieder zurück in die Verbandsliga, dazu die vier Aufsteiger HSV Barmbek-Uhlenhorst (Wiederaufstieg nach sieben Jahren), der TSV Reinbek (Wiederaufstieg nach acht Jahren), ETSV Altona-Eidelstedt und SpVgg Este 06/70 (beide erstmals in der höchsten Hamburger Amateurklasse).

Sieger wurde der ASV Bergedorf 85. Aufgrund der Reduzierung der Regionalliga auf zwei Staffeln gab es keinen direkten Aufsteiger. Bergedorf musste zwei Aufstiegsspiele gegen den Sieger der Verbandsliga Schleswig-Holstein, den VfR Neumünster, bestreiten und konnte sich nicht durchsetzen.

Am Saisonende mussten die Mannschaften auf den letzten drei Plätzen absteigen. Der Wedeler TSV musste die Verbandsliga nach vier Spielzeiten wieder verlassen, der SC Langenhorn nach neun Spielzeiten und der Barsbütteler SV acht Jahre nach seinem Aufstieg.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. ASV Bergedorf 85  30  19  6  5 064:320 +32 63
 2. Altona 93  30  15  7  8 067:520 +15 52
 3. SV Blankenese  30  16  4  10 068:630  +5 52
 4. SC Condor Hamburg  30  13  12  5 058:350 +23 51
 5. SpVgg Este 06/70 (N)  30  15  5  10 059:550  +4 50
 6. Germania Schnelsen  30  14  5  11 059:530  +6 47
 7. ETSV Altona-Eidelstedt (N)  30  14  4  12 053:520  +1 46
 8. SV Halstenbek-Rellingen (A)  30  13  7  10 054:550  −1 46
 9. SC Victoria Hamburg  30  12  8  10 052:390 +13 44
10. HSV Barmbek-Uhlenhorst (N)  30  13  5  12 056:470  +9 44
11. Glashütter SV  30  11  5  14 045:510  −6 38
12. Blau-Weiß Schenefeld  30  9  8  13 059:570  +2 35
13. TSV Reinbek (N)  30  10  5  15 061:630  −2 35
14. Wedeler TSV  30  10  4  16 044:600 −16 34
15. SC Langenhorn  30  8  6  16 047:660 −19 30
16. Barsbütteler SV  30  1  3  26 033:990 −66 06
  • Teilnehmer für die Aufstiegsspiele zur Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein 2000/01
  • Absteiger in die Landesliga Hamburg 2000/01
  • (M) Staffelsieger der Verbandsliga Hamburg 1998/99
    (A) Absteiger aus der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein 1998/99
    (N) Aufsteiger aus der Landesliga Hamburg 1998/99

    LiteraturBearbeiten

    WeblinksBearbeiten