Fußball-Oberliga Baden-Württemberg (Frauen)

Seit 1996 besteht im Frauenfußball eine Oberliga Baden-Württemberg. Im Gegensatz zum Männerfußball bildet die Oberliga bei den Frauen die vierthöchste Spielklasse.

Oberliga Baden-Württemberg
Gebiet der Oberliga Baden-WürttembergVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Verband BFV
SBFV
WFV
Erstaustragung 1996
Mannschaften 14
Aktueller Meister Karlsruher SC
Rekordsieger SC Freiburg (5)
↓ Verbandsligen:
Verbandsliga Baden (V)
Verbandsliga Südbaden (V)
Verbandsliga Württemberg (V)

GeschichteBearbeiten

Bis zur Einführung der Regionalliga Süd im Sommer 2007 war die Oberliga die dritthöchste Liga. Der Meister der Oberliga Baden-Württemberg ermittelte in einer Aufstiegsrunde mit den Meistern der Oberliga Hessen und der Bayernliga einen Aufsteiger in die 2. Bundesliga.

Vereine in der Saison 2021/22Bearbeiten

MeisterBearbeiten

Die folgenden Mannschaften wurden seit der Saison 1996/97 Meister in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg der Frauen:

RanglisteBearbeiten

Die nachfolgende Rangliste führt die Meister der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg der Frauen seit der Saison 1996/97 anhand der Anzahl der Meistertitel:

Platz Verein Meistertitel Jahre
1. SC Freiburg 3 1997, 1998, 2000
2. Eintracht Seekirch 2 2001, 2008
Karlsruher SC 2004, 2020
FV Löchgau 2005, 2006
SC Freiburg II 2010, 2016
Hegauer FV 2011, 2018
7. TSV Crailsheim 1 1999
SV Jungingen 2002
VfL Sindelfingen 2003
ASV Hagsfeld 2007
TSG 1899 Hoffenheim 2009
TSG 1899 Hoffenheim II 2012
VfL Sindelfingen II 2013
TV Derendingen 2014
SC Sand II 2015
SV Alberweiler 2017
VfB Obertürkheim 2019