Hauptmenü öffnen

Dieser Artikel behandelt die italienische Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft 1980.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Italien war als Gastgeber direkt qualifiziert.

Italienisches AufgebotBearbeiten

Nr. Name Verein vor EM-Beginn Geburtstag Spiele Tore    
Torhüter
01 Dino Zoff (C)  Italien  Juventus Turin 28.02.1942 4 0 0 0
12 Ivano Bordon Italien  Inter Mailand 13.04.1951 0 0 0 0
22 Giovanni Galli Italien  AC Florenz 29.04.1958 0 0 0 0
Abwehrspieler
02 Franco Baresi Italien  AC Mailand 08.05.1960 0 0 0 0
03 Giuseppe Baresi Italien  Inter Mailand 07.02.1958 3 0 0 0
05 Antonio Cabrini Italien  Juventus Turin 08.10.1957 2 0 0 0
06 Fulvio Collovati Italien  AC Mailand 09.05.1957 4 0 0 0
07 Claudio Gentile Italien  Juventus Turin 27.09.1953 4 0 0 0
08 Aldo Maldera Italien  AC Mailand 14.10.1953 0 0 0 0
09 Gaetano Scirea Italien  Juventus Turin 25.05.1953 4 0 0 0
Mittelfeldspieler
04 Mauro Bellugi Italien  SSC Neapel 07.02.1950 0 0 0 0
10 Giancarlo Antognoni Italien  AC Florenz 01.04.1954 3 0 0 0
11 Romeo Benetti Italien  AS Rom 20.10.1945 4 0 1 0
13 Ruben Buriani Italien  AC Mailand 16.03.1955 0 0 0 0
14 Gabriele Oriali Italien  Inter Mailand 25.11.1952 3 0 0 0
15 Marco Tardelli Italien  Juventus Turin 24.09.1954 4 1 1 0
16 Renato Zaccarelli Italien  Torino Calcio 18.01.1951 0 0 0 0
19 Franco Causio Italien  Juventus Turin 01.02.1949 4 0 1 0
Stürmer
17 Alessandro Altobelli Italien  Inter Mailand 28.11.1955 2 0 0 0
18 Roberto Bettega Italien  Juventus Turin 27.12.1950 3 0 0 0
20 Francesco Graziani Italien  Torino Calcio 16.12.1952 4 1 1 0
22 Roberto Pruzzo Italien  AS Rom 01.04.1955 0 0 0 0
Trainer
Italien  Enzo Bearzot 26.09.1927

EndrundeBearbeiten

Gruppe 1

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Belgien  Belgien  3  1  2  0 003:200  +1 04:20
 2. Italien  Italien  3  1  2  0 001:000  +1 04:20
 3. England  England  3  1  1  1 003:300  ±0 03:30
 4. Spanien 1977  Spanien  3  0  1  2 002:400  −2 01:50
Für die Platzierung 1 und 2 ist die Anzahl der erzielten Tore in allen Gruppenspielen maßgeblich.
12. Juni 1980 in Mailand (Giuseppe-Meazza-Stadion)
Spanien Italien 0:0
15. Juni 1980 in Turin (Stadio Comunale)
Italien England 1:0 (0:0)
18. Juni 1980 in Rom (Stadio Olimpico)
Italien Belgien 0:0

Italien begann mit einem 0:0 gegen den späteren Gruppenletzten Spanien. Im zweiten Gruppenspiel konnten die Italiener mit einem Tor durch Tardelli den Sieg gegen England einfahren. Nach einem weiteren 0:0 gegen Belgien im dritten Gruppenspiel war der Aufstieg ins kleine Finale fixiert, obwohl es für den Gastgeber eher ein enttäuschendes Ergebnis war.

Spiel um Platz DreiBearbeiten

21. Juni 1980 in Neapel (Stadio San Paolo)
Tschechoslowakei  Tschechoslowakei Italien  Italien 1:1 (0:0), 9:8 i. E.

Im kleinen Finale standen den Italienern die Tschechoslowaken gegenüber. Nach 54 Minuten ging Tschechoslowakei durch ein Tor von Jurkemik mit 1:0 in Führung. 19 Minuten später konnte Graziani ausgleichen. Es gab keine Verlängerung. Somit musste das Elfmeterschießen entscheiden. Nach acht getroffene Elfmeter auf beiden Seiten trat Collovati an und verschoss. Auf der Gegenseite konnte Masny mit diesem Elfmeter alles entscheiden und das tat er auch. Damit wurde der Gastgeber Italien bei dieser Europameisterschaft Vierter.