Hauptmenü öffnen

Fritz Adam (Journalist)

deutscher Journalist und Dichter

Fritz Adam (* 13. März 1906 in Seckerwitz bei Jauer, Schlesien; für tot erklärt 6. Dezember 1945 in Bremen) war ein deutscher Journalist und Dichter.

Adam war in Bremen ansässig und arbeitete dort als Redakteur im Feuilleton. 1930 veröffentlichte er den Gedichtband Flucht aus dem Alltag.

Adam wurde 1949 mit dem Datum des 6. Dezember 1945 für tot erklärt.[1]

SchriftenBearbeiten

  • Flucht aus dem Alltag: Gedichte. Zwei-Säulen-Verlag, Limburg/Lahn 1930, DNB 571670989.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hans-Gert Roloff, Norbert Oellers (Hrsg.): Die Deutsche Literatur. Biographisches und bibliographisches Lexikon., Reihe VI: Die Deutsche Literatur von 1890 bis 1990. Abteilung A: Autorenlexikon, Band 1. P. Lang, Frankfurt am Main 1991, DNB 920784224, S. 175 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).