Friedhof Kiryat Shaul

Friedhof in Israel

Der Friedhof Kiryat Shaul (hebräisch בית העלמין קריית שאול) ist ein 320 Dunam[1] großer jüdischer Friedhof in Tel-Aviv, Israel. An seiner Ostseite befindet sich ein Soldatenfriedhof (Kiryat Shaul Military Cemetery).

Kiryat Shaul
Gräberturm in Kiryat Shaul
Militärfriedhof im Kiryat Shaul

Er wurde 1943 angelegt und umfasst heute 80.000 Gräber. Er liegt in der Kiryat-Shaul-Straße in Tel Aviv. Kiryat Shaul beherbergt viele Persönlichkeiten aus Politik und Kultur, u. a. Mosko Alkalai, Nathan Alterman, Tirza Atar, Felicja Blumental, Abraham Chalfi, Shmulik Chizik, Izhak Graziani, Amos Manor, Nahum Nardi, Alexander Penn, Dahlia Ravikovitch, Shmuel Rodensky, Hanna Rovina, Daniel Sambursky, Mosche Schamir, Avraham Shlonsky, Zev Sufott, Moshe Vilenski, Yafa Yarkoni, Natan Yonatan und Mordechai Zeira.

Seit 1991 dient der Yarkon-Friedhof als Hauptfriedhof der Metropolregion Tel Aviv.[2]

Anmerkungen, EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 320 Dunam = 32 Hektar
  2. Vertikaler Friedhof. Hochhäuser für die Toten Der Spiegel, 17. Oktober 2014, abgerufen am 13. Juli 2022

WeblinksBearbeiten

Commons: Friedhof Kiryat Shaul – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Kiryat Shaul Military Cemetery – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 32° 7′ 45″ N, 34° 49′ 25″ O