Hauptmenü öffnen
FreedroidRPG
Barscene.png
Screenshot der Version 0.14rc3
StudioMatthiaskrgr, Fluzz, Infrared, Xenux u. a.[1][2]
PlattformGNU/Linux, macOS, Windows[3]
GenreComputer-Rollenspiel
ThematikScience-Fiction
SpielmodusEinzelspieler
SteuerungMaus, Tastatur
MediumDownload[4]
SpracheEnglisch, Portugiesisch, Tschechisch, Deutsch, Französisch, Schwedisch, weitere in Bearbeitung[5]
Aktuelle Version0.16 (25. Dezember 2015)[5]
InformationBasiert auf dem Paradroid-Klon Freedroid Classic

FreedroidRPG ist ein freies Computer-Rollenspiel, das unter der GNU General Public License veröffentlicht wird. Der Held des Spiels ist Tux, das Linux-Maskottchen. FreedroidRPG basiert auf Freedroid Classic, welches wiederum Paradroid nachempfunden ist, einem Spiel für den Commodore 64.[6] Die Spielmechanik orientiert sich am Computer-Rollenspiel Diablo.[7]

Inhaltsverzeichnis

SpielinhaltBearbeiten

Der Spielinhalt konzentriert sich hauptsächlich auf das Zerstören von Robotern. Um im Spiel weiterzukommen, muss der Spieler Aufgaben von Nicht-Spieler-Charakteren erfüllen, bestimmte Gegenstände beschaffen, oder ausgewählte Levels von Robotern, den zentralen Gegnern im Spiel, freikämpfen. Dabei stehen dem Spieler verschiedene Waffen wie Schwerter und Dolche sowie Pistolen und Gewehre zur Verfügung, die er im Laufe des Spiels findet oder erwirbt. Das Spiel findet in einer Zeit statt, in der ein Betriebssystem der imaginären Firma "MegaSys" Roboter, die für den Menschen arbeiten sollten, zur Rebellion bringt. Die Roboter attackieren nun alles Lebende, statt den Menschen zu dienen. Doch ein kleines Dorf, in dem sich die noch überlebenden Menschen versammelt haben, leistet Widerstand gegen die Roboter. Dieses Dorf stellt das Zentrum des Spiels dar. Dort bekommt der Spieler Aufträge, kann neue Ausrüstung erwerben oder seine aktuelle reparieren lassen. Eine Möglichkeit zur Heilung besteht dort ebenfalls. Auch kann der Charakter dort verschiedene Programme (Zaubersprüche) erlernen, die beispielsweise Gegner schädigen, für eine bestimmte Zeit unbeweglich machen oder verlangsamen. Es besteht auch die Möglichkeit, sich selbst zu heilen, das entsprechende Programm vorausgesetzt. Das Heilen macht aber den Spieler selbst für eine kurze Zeit unbeweglich. Wer keine Waffengewalt gegen die Roboter einsetzen will, kann sie auch, wie im Vorbild Paradroid, in einem kleinen Minispiel übernehmen und, eine erfolgreiche Übernahme vorausgesetzt, für sich kämpfen lassen. Die Roboterklassen sind durchnummeriert und bestehen aus je drei Zahlen. Der schwächste Roboter heißt 123, einer der stärksten ist Nummer 999.[8][9]

Das Spiel zeichnet sich auch durch immer wieder auftauchende, oft ironische Anspielungen auf Programmierung, Software- und Computer-Geschichte und z. T. Science-Fiction-Klassiker aus.

TechnikBearbeiten

Es gibt einen im Spiel integrierten Karteneditor, der es dem Spieler erlaubt, eigene Levels bzw. Karten zu kreieren oder schon bestehende zu modifizieren. Unter der Benutzung von Linux kann das Spiel im SDL- oder auch im OpenGL-Modus gestartet werden. Ersteres empfiehlt sich bei Rechnern, welche keine 3D-Beschleunigung besitzen. Um den OpenGL-Modus verwenden zu können, muss das Spiel zuvor kompiliert werden, sofern es nicht als Programmpaket für die Distribution angeboten wird. Ferner ist es möglich, das Spiel ohne Tonausgabe zu starten. Dem Spieler steht ein Fenstermodus und ein Vollbildmodus zur Verfügung, wobei zwischen einer Bildauflösung von 640 × 480 und 1400 × 1050 Pixeln stufenweise gewählt werden kann. Es gibt verschiedene Optionen die es dem Spieler ermöglichen das Spiel auf die Leistung seines Computers anzupassen.

EntwicklungsgeschichteBearbeiten

Ab Version 0.12RC1, die am 18. Februar 2009 erschien, verwendet das Spiel neben C und Python auch die Skriptsprache Lua, welche die Handhabung des Dialogsystems deutlich vereinfachte.[10] Bis zur Version 0.13 unterstützte das Spiel Internationalisierung, welche jedoch entfernt wurde,[11] da es an Entwicklern fehlte, die das technische Wissen zum Umgang damit hatten.[12] In der Zwischenzeit (Ende April 2010)[13] wurde die Internationalisierung des Spiels aber wieder aufgenommen.[14][5]

Dazu wird die Open-Source-Plattform Transifex verwendet.[15]

Das Spiel nahm 2010 am Google Summer of Code teil. Währenddessen wurde die Software Review Board[16] zur Verwaltung der Patches eingeführt.[17] Während des Google Summer of Code wurde die Erzeugung von zufälligen Dungeons entscheidend verbessert, der Karteneditor wurde überarbeitet und das System, das spezielle Eigenschaften von Gegenständen regelt, wurde ebenfalls überholt und erweitert.[18][19] Außerdem wird seit September 2010 Buildbot, ein Werkzeug zur kontinuierlichen Integration, eingesetzt.[20] Im Jahr 2009 wurde ein Vortrag über das Spiel während des FOSDEMs gehalten.[21]

Mitte November 2010 wurde die Website des Spiels überholt. Das alte Design[22] orientierte sich stark am Design des C64,[23] die neue Website[24] orientiert sich mehr am momentan entwickelten FreedroidRPG.

Das Spiel nahm im Jahr 2011 erneut am Google Summer of Code teil.[25][26]

WeblinksBearbeiten

  Commons: FreedroidRPG – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mitgliederliste auf Sourceforge
  2. Ingame Credits@1@2Vorlage:Toter Link/freedroid.svn.sourceforge.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Präsenz auf Sourceforge
  4. Downloadseite des Projekts auf SourceForge
  5. a b c Ankündigung von Ausgabe 0.16 zu Weihnachten 2015@1@2Vorlage:Toter Link/www.freedroid.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. Hintergrundinformation zur Geschichte des Spieles auf der offiziellen Website (englisch)
  7. Offizielle Webpräsenz (englisch)
  8. Liste der Roboter im Spiel (auch FreedroidClassic) (Memento des Originals vom 7. Juli 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.freedroid.org
  9. Roboter-Liste in der Entwicklerdokumentation (nur FreedroidRPG) (Memento des Originals vom 7. September 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.freedroid.org
  10. News-Seite der alten Website des Spiels (Memento des Originals vom 15. Januar 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.freedroid.org:18 Feb 2009 - FreedroidRPG 0.12rc1: Unterkategorie "* Engine", letzter Punkt
  11. Die SVN-Revision, in der die bisherigen Dateien bezüglich Übersetzung entfernt wurden. (Memento des Originals vom 29. Oktober 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/freedroid.svn.sourceforge.net
  12. Übersetzungs-Seite des alten, kaum benutzten Wikis. (Memento vom 4. April 2009 im Internet Archive)
  13. Eintrag im Forum bezüglich Übersetzung@1@2Vorlage:Toter Link/sourceforge.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  14. Ankündigung der Vorab-Version 0.16-rc1 und Aufruf zur Mithilfe (Memento des Originals vom 24. Oktober 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.freedroid.org
  15. Transifex-Präsenz des Spiels
  16. Artikel Review Board in der englischen Wikipedia
  17. Alle zum Review eingereichten Patches im Freedroid Review Board
  18. Maillist auf Sourceforge (Memento des Originals vom 3. Dezember 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/sourceforge.net
  19. Review Board Präsenz des Spiels
  20. Buildbot Seite von FreedroidRPG
  21. Video des Vortrages im .xvid.avi Format (92MB)
  22. Altes Design der Website (Memento des Originals vom 16. August 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.freedroid.org
  23. Bilder des C64 Displays bei Wikimedia Commons
  24. Neues Design der Website
  25. News-Item (Memento des Originals vom 1. Februar 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.freedroid.org auf der Seite des Projekts
  26. Liste aller Teilnehmer am GSoC 2011 (Memento des Originals vom 19. März 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/socghop.appspot.com von Google