Franz Xaver Kohlschein

deutscher römisch-katholischer Priester, Theologe
(Weitergeleitet von Franz Kohlschein)

Franz Xaver Kohlschein (* 6. Juli 1934 in Warburg) ist ein deutscher römisch-katholischer Priester, Theologe und Professor für Liturgiewissenschaft.

LebenBearbeiten

Nach seinem Abitur 1954 trat er in das Priesterseminar Paderborn ein und studierte in Paderborn, Lyon und München katholische Theologie. Am 19. Dezember 1959 wurde er in Paderborn zum Priester geweiht. Anschließend wirkte er als Vikar in der Pfarrei Herz Jesu in Dortmund-Hörde und – während seiner Promotion in Münster – als Präfekt im das Clemens-Hofbauer-Kolleg in Bad Driburg. 1969 promovierte er bei Emil Joseph Lengeling an der Universität Münster mit einer Arbeit über den Paderborner Liber Ordinarius von 1324.

1979 wurde er als Professor für Liturgiewissenschaft und Kirchengeschichte an die Katholische Fachhochschule Mainz berufen. Von 1984 bis 1999 lehrte er als Professor für Liturgiewissenschaft an der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Bamberg.

LiteraturBearbeiten

  • Stefan Kopp: Prof. Dr. theol. Franz Kohlschein. Bibliographie 1965-2018. In: Theologie und Glaube. Band 108, Nr. 2, 2018, ISSN 0049-366X, S. 160–180.

WeblinksBearbeiten