Französische Rugby-Union-Meisterschaft 1908/09

Championnat de France
de rugby à XV 1908/09
Meister Stade Bordelais
Mannschaften 6
Länder Frankreich Frankreich
1907/08

Die Saison 1908/09 war die 18. Austragung der französischen Rugby-Union-Meisterschaft (französisch Championnat de France de rugby à XV), der heutigen Top 14.

Nach einer Vorrunde spielten die sechs besten Mannschaften in K.-o.-Runden gegeneinander. Im Endspiel, das am 4. April 1909 im Stade des Ponts-Jumeaux in Toulouse stattfand, trafen die beiden Halbfinalsieger aufeinander und spielten um den Bouclier de Brennus. Dabei setzte sich Stade Bordelais gegen Stade Toulousain durch und errang zum sechsten Mal den Meistertitel.

VorrundeBearbeiten

Die Detailergebnisse sind nicht bekannt.

ViertelfinaleBearbeiten

 
Spielszene im Meisterschaftsfinale
Datum Begegnung Ergebnis
28. Feb 1909 US CognacStade Bordelais 0:16
Le Havre ACStade Toulousain 6:14

HalbfinaleBearbeiten

Datum Begegnung Ergebnis
14. Mär 1909 Stade BordelaisRacing Club de France 18:0
FC LyonStade Toulousain 03:5

FinaleBearbeiten

4. April 1909
Stade Bordelais 17 : 0 Stade Toulousain Stade des Ponts-Jumeaux, Toulouse
Zuschauer: 15.000
Schiedsrichter: Jean Dewitt
Versuche: Massé
Laffitte
Leuvielle (2)
Thil
Erhöhungen: Delaye
(3:0)
Bericht
Aufstellungen

Stade Bordelais: Robert Blanchard, Maurice Bruneau, Delaye, Herman Droz, Marc Giacardy, Augustin Hordebaigt, Hunter, Marcel Laffitte, Maurice Leuvielle, Henri Martin, Alphonse Massé, Robert Monier, Fernand Perrens, J. Tachoires, Hélier Thil

Stade Toulousain: Henri Avejean, Adrien Bouey, François-Xavier Dutour, Auguste Fabregat, Maurice Fouchou, Jean Laguionie, Octave Léry, André Moulines, Pierre Mounicq, André Perrens, Augustin Pujol, Louis Ramondou, Jean Serisey, Joseph Séverat, Hector Tallavignes

WeblinksBearbeiten