Hauptmenü öffnen
Frank Kessler auf der Premiere des Films The Expendables 3 am 6. August 2014 in Köln
Frank Kessler (2008)

Frank Kessler (* 14. Dezember 1961 in Ratingen) ist ein deutscher Schauspieler.

LebenBearbeiten

Frank Kessler wurde in Ratingen geboren und wuchs in Berlin-Schöneberg auf. Er lernte Elektromaschinenbauer und arbeitete in verschiedensten Berufen. Seit seiner Jugend betrieb er Kampfsport und kam dadurch auch zum Fernsehen, zuerst als Stuntman. Nach diversen Engagements im Fernsehen und einer Schauspielausbildung arbeitet er regelmäßig als Schauspieler für Kino, TV, Theater und Werbung, tritt als Moderator auf und wird als Sprecher eingesetzt. Er wirkte u. a. in den Produktionen Männerpension, Das Leben ist eine Baustelle, Mörderischer Frieden, Cobra 11, Tatort, Wolffs Revier oder auch Dreileben, Die Päpstin und Henri 4 mit. Er spielt Theater und war bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg (Winnetou und der Ölprinz) mit dabei, sowie beim Musical The Beatles – All you need is Love, wo er die Rolle „Raymond the Roadie“, den Erzähler der Beatles Story, übernahm.

Frank Kessler wohnt mit seiner Frau Doreen in Rostock.[1]

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Norddeutscher Rundfunk: Innenhof-Idylle, Rosenträume und ein Hexenkreis, in: Garten Docs, Folge vom 30. September 2019