Hauptmenü öffnen

Frank E. Howe

US-amerikanischer Journalist und Politiker
Frank E. Howe

Frank Edmund Howe, genannt Ginger Howe (* 2. Oktober 1870 in Heath, Massachusetts; † 20. Juli 1956 in Bennington, Vermont) war ein US-amerikanischer Journalist und Politiker, der von 1913 bis 1915 Vizegouverneur von Vermont war.

LebenBearbeiten

Frank Edmund Howe, genannt „Ginger“ wurde in Heath, Massachusetts am 2. Oktober 1870 als Sohn von Edmund Perry und Laura A. Howe geboren. Sein Ururgroßvater war Gardner Howe, ein früher Vermonter Siedler und Soldat in der Amerikanischen Revolution und ein direkter Nachfahre von John Howe (1602–1680) aus Brinklow in der Grafschaft Warwickshire in England, der sich bereits 1630 als Siedler in der Massachusetts Bay Colony niederließ. Zudem war er ein Nachkomme von Edmund Rice einem anderen frühen Siedler in Massachusetts.[1][2][3]

Er wuchs in Brattleboro auf und machte eine Ausbildung zum Drucker. Am 2. Oktober 1895 heiratete er Flora May Cummings.[2] Als Zeitungsreporter arbeitete er in Vermont, New York und Florida, bevor er zwei in Bennington wöchentlich erscheinende Blätter kaufte, die er im Jahr 1902 zum täglich erscheinenden Bennington Banner zusammenführte. Von dieser Zeitung war er der Herausgeber und auch Reporter.[4]

Als Mitglied der Vermonter Republikanischen Partei war er von 1908 bis 1912 Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Vermont. Sprecher des Repräsentantenhauses war er von 1910 bis 1912. Für die Republikanische Partei war er Mitglied im Electoral College (Wahlmännergremium) der Präsidentenwahl von 1908.[5][6][7][8]

Im Jahr 1912 wurde Howe zum Vizegouverneur gewählt. Dieses Amt übte er bis 1915 aus. Das Ende von Howes Amtszeit wurde vom Oktober 1914 auf den Januar 1915 verlegt, damit sein Nachfolger seine Amtszeit im Januar starten konnte. Diese Erweiterung stand im Einklang mit einem Gesetz über die Änderung des Starttermins der Legislaturperioden Vermonts und dem Start der Amtszeiten aller landesweiten Amtsträger im Januar.[9] Die Gouverneurswahlen in den Jahren 1914 und 1918 verlor er, danach nahm er seine Arbeit in der Verwaltung seiner Zeitung wieder auf.[10]

Howe starb in Bennington am 20. Juli 1956.[11][12][13] Sein Grab befindet sich auf dem Park Lawn Cemetery in Bennington.[14][15][16]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zeitungsredaktionen, Frank E. Howe, Bennington Banner, 28. Juli 1956
  2. a b Frank E. Howe in Howe Family of Massachusetts. Political Graveyard. Abgerufen am 24. Mai 2012.
  3. Edmund Rice (1638) Association, 2011. Descendants of Edmund Rice: The First Nine Generations, (CD-ROM)
  4. Who's Who in New England, herausgegeben von A. N. Marquis, Ausgabe 1, 1909, Seite 506
  5. Zeitungsartikel, Frank E. Howe, Banner Owner, Esteemed Vermonter, Dies, Bennington Banner, 1912, 20. Juli 1956
  6. Encyclopedia of Vermont Biography, bearbeitet von Prentiss Cutler Dodge, Seite 229
  7. Herringshaw's American Statesman and Public Official Yearbook, zusammengestellt von Thomas William Herringshaw, 1914, Seite 530
  8. General Election Results, Vermont Lieutenant Governor (Memento des Originals vom 27. September 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/vermont-archives.org, Office of the Vermont Secretary of State, Archives and Records Administration, 2011, Seite 17
  9. The Geography, History, Constitution and Civil Government of Vermont, von Edward Conant and Mason Sereno Stone, 1915, Seite 321
  10. 1918 Primary Election results (Memento des Originals vom 15. April 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/vermont-archives.org, Office of the Vermont Secretary of State, Vermont State Archives, 9. Juni 2006, Seite 1
  11. Zeitungsartikel, Frank Howe Dies; Vermont News Dean, Troy Record, 21. Juli 1956
  12. Zeitungsartikel, Frank E. Howe, 85; Bennington Editor Served State, von der United Press International, veröffentlicht im Berkshire Eagle, 21. Juli 1956
  13. Vermont Death Records, 1909–2008, Eintrag für Frank Edmund Howe, abgerufen am 27. Dezember 2011
  14. Zeitungsartikel, Services for Frank E. Howe Are Sunday, Bennington Banner, 21. Juli 1956
  15. Zeitungsartikel, Services Held Sunday for Frank E. Howe, Bennington Banner, 23. Juli 1956
  16. Zeitungsartikel, Conduct Service at Bennington for Frank Howe, Troy Record, 23. Juli 1956