Hauptmenü öffnen

Francisco Javier de Céspedes

kubanischer General im Unabhängigkeitskrieg

Francisco Javier de Céspedes y del Castillo (* 3. Dezember 1821 in Bayamo, Kuba; † 27. Juli 1903 in Niquero, Kuba) war ein Kämpfer und General des kubanischen Unabhängigkeitskrieges und wird in Kuba heute als Held betrachtet.

LebenBearbeiten

Francisco Javier de Céspedes wurde am 3. Dezember 1821 in dem Dorf San Salvador de Bayamo als zweiter Sohn reicher Großgrundbesitzer geboren. Seine Eltern waren Jesús María de Céspedes y Luque und Doña Francisca de Borjas del Castillo y Ramírez de Aguilar.

Er besuchte die Schule von Bayamo bis zur Sekundarstufe und studierte anschließend Geisteswissenschaften im Kloster von Santo Domingo. Im Jahr 1838 trat er in das Priesterseminar Havannas ein, um sein Abitur in den Geisteswissenschaften zu machen. Er heiratete seine Cousine María Trinidad de Céspedes y del Castillo, in einer Affäre mit Doña María de la Caridad Yero tuvo a Ismael de Céspedes wurde 1842 sein erster Sohn Ismael geboren.

WeblinksBearbeiten