Hauptmenü öffnen
Europa der Demokratien und der Unterschiede
Offizielle Abkürzung EDD
Mitglieder
16/626
(1999)
18/788
(2004)
Fraktions­vorsitzende DanemarkDänemark Jens-Peter Bonde
Gründung 1999
Vorgänger Fraktion der Unabhängigen für das Europa der Nationen (I-EN)
Auflösung 2004
Nachfolger Unabhängigkeit/Demokratie (IND/DEM)
Aus­richtung EU-Skepsis

Europa der Demokratien und der Unterschiede (EDU), engl. Europe of Democracies and Diversities (EDD), frz. Europe des démocraties et des différences (EDD) war zwischen 1999 und 2004 eine europakritische Fraktion im Europäischen Parlament. Der EDU schlossen sich anfangs 16 Abgeordnete an. Zum Ende der Legislaturperiode gehörten ihr 18 Mitglieder. Ihr letzter Fraktionsvorsitzende war der Däne Jens-Peter Bonde. 2004 wurde die EDU durch die neu gegründete Fraktion Unabhängigkeit/Demokratie (engl. Ind/Dem) abgelöst.

MitgliederBearbeiten

VorstandBearbeiten

Zeitraum
20. Juli 1999 – 29. Januar 2001 Jens-Peter Bonde, Johannes Blokland, Jean Saint-Josse
30. Januar 2001 – 2. Juli 2002 Jens-Peter Bonde (Vorsitzender), Johannes Blokland, Jean Saint-Josse
3. Juli 2002 – 19. Juli 2004 Jens-Peter Bonde (Vorsitzender), Johannes Blokland, Yves Butel