Fortune 500

Rangliste der umsatzstärksten amerikanischen Unternehmen

Fortune 500 ist eine Liste der US-amerikanischen Zeitschrift Fortune, die die 500 umsatzstärksten Unternehmen der Vereinigten Staaten pro Geschäftsjahr aufführt. Diese Firmen haben einen Anteil von zwei Dritteln am Bruttoinlandsprodukt der USA und erwirtschafteten 2018 einen Gesamtumsatz von 12,8 Billionen US-Dollar.[1] Die Fortune 500 gilt als eine der meistzitierten Listen ihrer Art;[2] eine Platzierung wird als „Prestigemerkmal“ für Großunternehmen bezeichnet.[3]

Die weltweite Liste heißt Fortune Global 500.

GeschichteBearbeiten

Die Fortune 500 wird seit 1955 jährlich publiziert[4] und geht auf den Fortune-Herausgeber Edgar P. Smith zurück.[5] Zu den Firmen auf den obersten Plätzen der ersten Liste zählten General Motors (durchgehend bis heute vertreten),[3] Jersey Standard (heute ExxonMobil), U.S. Steel, General Electric und Chrysler.[4] Insgesamt 57 Unternehmen sind seit 1955 in jedem Jahr auf der Fortune 500;[6] in der gesamten Historie waren über 1800 verschiedene Firmen aufgelistet.[3]

2018 führte Walmart die Liste zum sechsten Mal in Folge auf Platz eins an;[7] das Unternehmen ist seit 24 Jahren dort vertreten.[8] Den größten Sprung verzeichnete Tesla, von Platz 260 auf 123.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fortune.com - Fortune 500. Abgerufen am 27. April 2019.
  2. Sean Williams: Fortune 100 - everything you've ever wanted to know. In: The Motley Fool. 3. Juni 2015, abgerufen am 27. April 2018.
  3. a b c d Adam Hayes: Fortune 500. In: investopedia.com. 18. April 2019, abgerufen am 28. April 2019.
  4. a b Erika Fry: What happened to the first Fortune 500? 2. Juni 2014, abgerufen am 20. Juni 2019.
  5. Edgar Smith (69) dies. In: New York Times. 12. Oktober 1989, abgerufen am 28. April 2019.
  6. Tim Parker: Fact Sheet: What Is The Fortune 500 List? In: investopedia.com. Abgerufen am 28. April 2019.
  7. Rakesh Sharma: Walmart tops Fortune 500 list. In: investopedia.com. 8. Juni 2017, abgerufen am 28. April 2019.
  8. Fortune 500 – Walmart. In: Fortune.com. Abgerufen am 28. April 2019.

WeblinksBearbeiten