Hauptmenü öffnen

Forsthof (gemeindefreies Gebiet)

gemeindefreies Gebiet im Landkreis Nürnberger Land in Bayern
Lage des gemeindefreien Gebiets Forsthof im Landkreis Nürnberger Land

Das gemeindefreie Gebiet Forsthof liegt im mittelfränkischen Landkreis Nürnberger Land.

Der 7,44 km² große Staatsforst ist der nordwestlich von Fischbach und östlich der Nürnberger Stadtteile Langwasser und Zerzabelshof gelegene Teil des Lorenzer Reichswaldes. Die Bundesstraße 4 bildet die südwestliche Grenze. Der Bärenbühl (49° 26′ 7,76″ N, 11° 11′ 37,28″ O) ist mit 360 m ü. NN die höchste Erhebung. Das Gebiet ist Bestandteil des EU-Vogelschutzgebietes-Gebiets Nürnberger Reichswald[1][2].

Inhaltsverzeichnis

GewässerBearbeiten

Das Gebiet wird von Ost nach West vom Fischbach durchflossen. Hutgraben, Tiefer Graben und Schwarzer Graben münden im Gebiet in den Fischbach. Westlich von Fischbach befindet sich der Eisweiher (49° 25′ 32″ N, 11° 10′ 30″ O). Etwa in der Mitte des Gebietes liegt der Holzweiher (49° 25′ 54″ N, 11° 9′ 24″ O). Beide Weiher werden vom Fischbach durchflossen. Jenseits des nordwestlichen Randes liegt der Valznerweiher.

SehenswertesBearbeiten

Das Gebiet wird durchzogen von einigen Rad- und Wanderwegen.

BildergalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Forsthof (gemeindefreies Gebiet) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 25′ 40″ N, 11° 9′ 20″ O