Formel-E-Rennstrecke Santiago (Parque Forestal)

Koordinaten: 33° 26′ 6,7″ S, 70° 38′ 16,1″ W

Formel-E-Rennstrecke Santiago
Blank - Spacer.png


Formel-E-Rennstrecke Santiago (Parque Forestal) (Chile)
(33° 26′ 6,72″ S, 70° 38′ 16,08″W)
ChileChile Santiago, Chile
Streckenart: Temporäre Rennstrecke
Eröffnung: 3. Februar 2018
Streckenlayout
Santiago Street Circuit 2018.svg
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
Formel E
Streckenlänge: 2,470 km (1,53 mi)
Kurven: 12

Die Formel-E-Rennstrecke Santiago ist eine Motorsport-Rennstrecke (temporärer Stadtkurs) für Rennen der FIA-Formel-E-Meisterschaft in Santiago de Chile mit einer Länge von 2,470 km. Am 3. Februar 2018 fand im Rahmen der Saison 2017/18 erstmals ein Rennen auf dieser Strecke statt.

Der Kurs führt über öffentliche Straßen, direkt am Río Mapocho. Er verläuft im Uhrzeigersinn und besteht aus zwölf Kurven. Dir Avenida Santa María bildet die Start-Ziel-Gerade, dann biegt die Strecke rechts auf die Puente Pio Nono über den Río Mapocho ab. Es folgt eine 90-Grad-Linkskurve und zwei 90-Grad-Rechtskurven rund um die Plaza Baquedano. Die Strecke führt von dort über die Avenida Libertador Bernado O'Higgins, wo sich eine Spitzkehre befindet. Anschließend biegt die Strecke nach links auf die Irene Morales ab und biegt dann vor dem Fuente Alemana wieder nach links auf die Merced. Nach einer Rechtskurve führt die Straße über die Purisma durch den Parque Forestal und biegt dann nach links auf die Avenida Cardenal José María Caro ab, wo sie wieder den Fluss entlang führt. Nach einer Rechtskurve führt die Strecke über die Puente Loreto, danach biegt sie erneut nach rechts auf die Start-Ziel-Gerade ab.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Timo Pape: Formel-E-Launch in Santiago de Chile: Rennstrecke enthüllt. e-Formel.de, 12. Oktober 2017, abgerufen am 27. Januar 2018.