Folklore (Taylor-Swift-Album)

achtes Studioalbum der US-amerikanischen Sängerin Taylor Swift

Folklore (stilisiert „folklore“) ist das achte Studioalbum der US-amerikanischen Sängerin Taylor Swift. Es wurde am 24. Juli 2020 über die Labels Republic Records und Taylor Swift Productions veröffentlicht. Die Produktion des Albums fand während der Covid-19-Pandemie statt, dabei nahm Swift alle Songs in Selbstisolation auf.

Folklore
Studioalbum von Taylor Swift
Cover

Veröffent-
lichung(en)

24. Juli 2020

Label(s) Republic Records • Taylor Swift Productions

Format(e)

CDDownloadVinyl

Genre(s)

Indie-FolkAlternative RockIndie-Pop • Chamber-Pop • Orchestral-Pop

Titel (Anzahl)

16 / 17

Länge

63:29 min

Besetzung

Produktion

Taylor Swift • Jack Antonoff • Aaron Dessner

Studio(s)

Long Pond (Hudson Valley, New York), Kitty Committee (Los Angeles), Rough Customer (Brooklyn), Electric Lady (New York City), Conway Recording (Los Angeles)

Chronologie
Lover
(2019)
Folklore Evermore
(2020)
Singleauskopplungen
24. Juli 2020 Cardigan
3. August 2020 Exile
17. August 2020 Betty
9. Oktober 2020 The 1

HintergrundBearbeiten

Einen Tag vor Veröffentlichung des Albums kündigte Swift das Album erstmals auf ihren Social-Media-Accounts an.[1] Am Erscheinungstag wurde neben Lyric Videos zu allen 16 Titeln des Standardalbums zudem das Musikvideo zu der ersten Single Cardigan veröffentlicht. Die physische Edition des Albums und die Deluxe-Version enthält den Bonus-Track The Lakes.[2]

CovergestaltungBearbeiten

Das Albumcover der Standardedition zeigt Swift allein in einem Wald stehend und ist in Schwarz-weiß gehalten. Es enthält weder den Albumtitel noch den Künstlernamen. Die 8 physischen Sondereditionen haben jeweils ein eigenes Albumcover. Der norwegische Black-Metal-Musiker Ihsahn verwies wenige Tage nach der Veröffentlichung auf die Ähnlichkeit zum Cover seiner EP Telemark.[3]

Musik und TexteBearbeiten

Der Klang des Albums wurde als "kohärent und atmosphärisch"[4] beschrieben. Swift verlasse ihre Komfortzone und versuche gar nicht, radiofreundlich zu sein, wobei sie in ihrer Erzählweise der Lieder die Position verschiedener Charaktere einnehme.[5]

TitellisteBearbeiten

# Titel[6] Songwriter[7] Produzent Länge
1. The 1 Taylor Swift, Aaron Dessner Aaron Dessner 3:30
2. Cardigan Taylor Swift, Aaron Dessner Aaron Dessner 3:59
3. The Last Great American Dynasty Taylor Swift, Aaron Dessner Aaron Dessner 3:51
4. Exile (feat. Bon Iver) Taylor Swift, Joe Alwyn, Justin Vernon Aaron Dessner 4:45
5. My Tears Ricochet Taylor Swift Taylor Swift, Jack Antonoff 4:15
6. Mirrorball Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 3:29
7. Seven Taylor Swift, Aaron Dessner Aaron Dessner 3:28
8. August Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 4:21
9. This Is Me Trying Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 3:15
10. Illicit Affairs Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 3:10
11. Invisible String Taylor Swift, Aaron Dessner Aaron Dessner 4:21
12. Mad Woman Taylor Swift, Aaron Dessner Aaron Dessner 3:57
13. Epiphany Taylor Swift, Aaron Dessner Aaron Dessner 4:49
14. Betty Taylor Swift, Joe Alwyn Taylor Swift, Aaron Dessner, Jack Antonoff 4:54
15. Peace Taylor Swift, Aaron Dessner Aaron Dessner 3:43
16. Hoax Taylor Swift, Aaron Dessner Aaron Dessner 3:40

Die physische Edition und die Deluxe-Version des Albums enthält außerdem:

# Titel Songwriter Produzent Länge
17. The Lakes Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 3:32

RezeptionBearbeiten

Folklore erhielt durchweg positive Kritiken. Die Seite Metacritic errechnet aus 15 professionellen Kritiken einen Bewertungsschnitt von 88/100 Punkten.[8]

Tim Sohr vom Stern bezeichnete das Album als "das erste Meisterwerk der Corona-Zeit".[9]

Laut David Hune vom SLAM alternative music magazine ist das Album Swifts bisher ausgereiftestes Schaffenswerk, das er zeitgleich als „kolossalen Geniestreich und mit Sicherheit Top-Anwärter auf das Album des Jahres 2020“ bezeichnete.[10]

Das deutschsprachige Online-Magazin laut.de setzte das Album auf Rang elf der „Alben des Jahres 2020“.[11]

Bei den Grammy Awards 2021 wurde Folklore in der Kategorie Album of the Year ausgezeichnet.[12]

Kommerzieller ErfolgBearbeiten

Charts und ChartplatzierungenBearbeiten

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
  Deutschland (GfK)[13] 5 (30 Wo.) 30
  Österreich (Ö3)[14] 2 (17 Wo.) 17
  Schweiz (IFPI)[15] 1 (22 Wo.) 22
  Vereinigtes Königreich (OCC)[16] 1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.) Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
  Vereinigte Staaten (Billboard)[17] 1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.) Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
Jahrescharts
ChartsJahres­charts (2020) Platzie­rung
  Deutschland (GfK)[18] 89
  Österreich (Ö3)[19] 63
  Schweiz (IFPI)[20] 70
  Vereinigtes Königreich (OCC)[21] 12
  Vereinigte Staaten (Billboard)[22] 5

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
  Australien (ARIA)   Platin 70.000
  Dänemark (IFPI)   Platin 20.000
  Neuseeland (RMNZ)   Platin 15.000
  Norwegen (IFPI)   Platin 20.000
  Vereinigte Staaten (RIAA)[23][24]   Platin 1.429.000
  Vereinigtes Königreich (BPI)   Gold 100.000
Insgesamt   1× Gold
  5× Platin
1.654.000

Hauptartikel: Taylor Swift/Auszeichnungen für Musikverkäufe

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Instagram: Taylor Swift Abgerufen am 24. Juli 2020
  2. folklore (deluxe version). In: music.apple.com. Abgerufen am 30. September 2021 (englisch).
  3. Ihsahn: Neues Taylor Swift-Album hat Black Metal-Optik Metal Hammer, Abgerufen am 27. Februar 2021
  4. Opium fürs Folk. Spiegel Kultur. Abgerufen am 27. Juli 2020
  5. Taylor Swift Leaves Her Comfort Zones Behind on the Head-Spinning, Heartbreaking ‘Folklore’. Rolling Stone. (Englisch) Abgerufen am 27. Juli 2020
  6. folklore von Taylor Swift. Apple Music. Abgerufen am 24. Juli 2020
  7. Taylor Swift Releases New Album folklore: Listen and Read the Full Credits. Pitchfork. (Englisch) Abgerufen am 24. Juli 2020
  8. Metacritic: Folklore by Taylor Swift. Abgerufen am 27. Juli 2020. (Englisch)
  9. Taylor Swift gelingt das erste Meisterwerk der Corona-Zeit. Stern. Abgerufen am 27. Juli 2020
  10. Review: Taylor Swift - Folklore. In: SLAM alternative music magazine #114
  11. Die 50 Alben des Jahres. laut.de, 18. Dezember 2020, abgerufen am 27. Dezember 2020.
  12. 63rd Annual GRAMMY Awards. 15. Dezember 2020, abgerufen am 15. März 2021 (englisch).
  13. Taylor Swift − Folklore. GfK Entertainment, abgerufen am 14. August 2020.
  14. Taylor Swift − Folklore. Ö3 Austria Top 40, abgerufen am 5. August 2020.
  15. Taylor Swift − Folklore. Schweizer Hitparade, abgerufen am 5. August 2020.
  16. Official album chart results matching: Folklore. Official Charts Company, abgerufen am 31. Juli 2020.
  17. Keith Caulfield: Taylor Swift Achieves Seventh No. 1 Album on Billboard 200 Chart & Biggest Week of 2020 With 'Folklore'. Billboard, 2. August 2020, abgerufen am 2. August 2020 (englisch).
  18. Top 100 Album-Jahrescharts: 2020. In: offiziellecharts.de. Abgerufen am 26. Februar 2021.
  19. Jahreshitparade Alben 2020. In: austriancharts.at. Abgerufen am 26. Februar 2021.
  20. Schweizer Jahreshitparade 2020. In: hitparade.ch. Abgerufen am 26. Februar 2021.
  21. Rob Copsey: The Official Top 40 biggest albums of 2020. In: officialcharts.com. Abgerufen am 26. Februar 2021 (englisch).
  22. Year-End Charts Billboard 200 Albums: 2020. In: billboard.com. Abgerufen am 26. Februar 2021 (englisch).
  23. MCR Data: Year-End Report U.S. 2020. (PDF) musicbusinessworldwide.com, Januar 2021, abgerufen am 8. Juni 2021 (englisch).
  24. Keith Caulfield: Olivia Rodrigo & Morgan Wallen Lead MRC Data's 2021 Midyear Charts. billboard.com, 13. Juli 2021, abgerufen am 30. August 2021 (englisch).