Hauptmenü öffnen
flyeralarm GmbH

Logo
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 2002
Sitz Würzburg, Deutschland
Leitung
  • Thorsten Fischer
Mitarbeiterzahl 2.300 (2018)[1]
Umsatz 350 Mio. EUR (2018)[1]
Branche Druckwesen, Druck
Website www.flyeralarm.com

Die flyeralarm GmbH ist eine Onlinedruckerei mit Sitz in Würzburg. Das Unternehmen ist auf die Herstellung und den Vertrieb von Drucksachen spezialisiert. Das Druckereiunternehmen gehört zu 100 Prozent dem Gründer Thorsten Fischer und ist in 15 europäischen Ländern präsent.[2]

GeschichteBearbeiten

Thorsten Fischer gründete flyeralarm 2002 und wickelte Druckaufträge ab, die online eingingen. Gedruckt wurde allerdings zunächst bei anderen Druckereien.[3] Mit drei Mitarbeitern machte Flyeralarm bereits im ersten Geschäftsjahr mehr als 250.000 Euro Umsatz. Vier Jahre später kaufte Thorsten Fischer die ersten eigenen Druckmaschinen. 20 Großformat- und 10 Mittelformatdruckmaschinen gehören mittlerweile zum Firmenrepertoire.[4] Seit 2007 teilen sich Thorsten Fischer und Tanja Hammerl die Geschäftsleitung bei Flyeralarm. Die Mitarbeiterzahl ist auf mehr als 2.300 angewachsen. Der Umsatz lag im Jahr 2018 bei rund 350 Millionen Euro.[1] In Deutschland hat das Unternehmen inzwischen acht Produktionsstandorte in Mainfranken und im Großraum Dresden.[5] Zudem ist das Unternehmen am Druckhaus Mainfranken und an weiteren kleineren Betrieben beteiligt.[6] Flyeralarm hat außerdem Niederlassungen in Österreich, Italien, Spanien, Polen, Großbritannien, den Niederlanden und in Frankreich. Produziert wird ausschließlich in Deutschland.[2]

ProdukteBearbeiten

Das Unternehmen druckt mit hohem Automatisierungsgrad Plakate, Flyer, Briefpapier, Kalender, Broschüren, Einladungen, Visitenkarten und Hochglanzmagazine. Bestellt wird fast ausschließlich über das Internet, in einigen Großstädten können die Aufträge auch vor Ort in den flyeralarm-Stores abgegeben werden. Der gesamte Vorgang ist standardisiert. Produziert wird im sogenannten Sammeldruckverfahren: Verschiedene Nutzen werden auf den Papierbögen so angeordnet, dass möglichst wenig Papier ungenutzt bleibt.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Flyeralarm: Start-up-Spirit – Interview mit Firmengründer Thorsten Fischer In: beyondprint unplugged Nr. 3/2019. Abgerufen am 10. Juli 2019
  2. a b Der Turbodrucker. In: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. 1. August 2010.
  3. Alles anders. In: Wirtschaftsmagazin Impulse. Dezember 2010.
  4. Druck gemacht. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 13. Dezember 2010.
  5. Schnelle Jobwechsel (13.10.2017) Druck&Medien Abgerufen am 10. Juli 2019.
  6. Zwei machen Druck. In: Handelsblatt. 6. Mai 2011.