Hauptmenü öffnen

Der Flugplatz Wahlstedt ist ein Sonderlandeplatz im Kreis Segeberg. Er verfügt über eine 800 Meter lange und 30 Meter breite Graspiste und ist für Segelflugzeuge, Motorsegler, Ultraleichtflugzeuge und Motorflugzeuge mit einem Höchstabfluggewicht von bis zu zwei Tonnen sowie für Hubschrauber mit einem Höchstabfluggewicht bis zu 5,7 Tonnen zugelassen.[1]

Flugplatz Wahlstedt
Flugplatz Wahlstedt (Schleswig-Holstein)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code EDHW
Koordinaten

53° 58′ 3″ N, 10° 13′ 20″ OKoordinaten: 53° 58′ 3″ N, 10° 13′ 20″ O

39 m (128 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km nördlich von Wahlstedt,
6 km nordwestlich von Bad Segeberg
Straße B205
Basisdaten
Betreiber Luftsportverein Kreis Segeberg e. V.
Start- und Landebahn
11/29 800 m × 30 m Gras

UnfälleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AIP VFR, Deutsche Flugsicherung, 2018
  2. Dierk E. Seeburg: Bruchlandung in Wahlstedt. Artikel im Hamburger Abendblatt, 30. Juli 2002, abgerufen am 30. März 2018.
  3. Jahresbericht 2002. Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung, April 2003, abgerufen am 30. März 2018.
  4. Michael Stamp: Wie geht’s weiter nach dem Absturz? Artikel in der Kieler Nachrichten, 16. Mai 2015, abgerufen am 30. März 2018.