Hauptmenü öffnen

Flugplatz Hirzenhain

Flugplatz in Deutschland

Der Flugplatz Hirzenhain ist ein Flugplatz in Eschenburg-Hirzenhain im Lahn-Dill-Kreis, Hessen. Er ist als Sonderlandeplatz klassifiziert.

Flugplatz Hirzenhain
Flugplatz Hirzenhain1.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EDFI
Koordinaten

50° 47′ 16″ N, 8° 23′ 34″ OKoordinaten: 50° 47′ 16″ N, 8° 23′ 34″ O

520 m (1706 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1 km südlich von Eschenburg-Hirzenhain
Straße L3043
Basisdaten
Eröffnung 1966
Betreiber SFC HiHai
Start- und Landebahn
11/29 650 m × 30 m Gras

Betrieben wird der Flugplatz vom Segelflieger-Club HiHai e.V. und wird in erster Linie für den Segelflug genutzt. Darüber hinaus sind zugelassen:

GeschichteBearbeiten

Als 1961 der seit den 1920er Jahren bestehende Hirzenhainer Flugplatz am „Eiershäuser Hang“ aus Sicherheitsgründen geschlossen wurde, begann man mit der Planung für einen neuen Flugplatz auf der anderen Seite des Dorfes. 1964 wurde mit dem Bau auf der „Großen Viehweide“ begonnen. Wegen vieler unerwarteter Schwierigkeiten wurde der Flugplatz dann Ende 1965 mit Hilfe einer amerikanischen Pionier-Einheit fertiggestellt. Die offizielle Einweihung erfolgte 1966.

Lage und AnfahrtBearbeiten

Der Flugplatz liegt auf einem Hochplateau des Gladenbacher Berglands auf ca. 520 Metern Höhe. Die Landesstraße L3043 führt direkt am Platz vorbei. Die Autobahn-Anschlussstelle Dillenburg an der A 45 ist ca. 14 km entfernt.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Flugplatz Hirzenhain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien