Hauptmenü öffnen

Der Flugplatz Ellwangen ist ein Sonderlandeplatz nahe der Stadt Ellwangen im Ostalbkreis. Er verfügt über eine 785 Meter lange und 30 Meter breite Graspiste und ist für Segelflugzeuge, Motorsegler, Ultraleichtflugzeuge und Motorflugzeuge mit einem Höchstabfluggewicht von bis zu zwei Tonnen zugelassen.[1]

Flugplatz Ellwangen
Flugplatz Ellwangen (Baden-Württemberg)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code EDPY
Koordinaten

48° 57′ 41″ N, 10° 13′ 52″ OKoordinaten: 48° 57′ 41″ N, 10° 13′ 52″ O

503 m (1650 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1 km nördlich von Ellwangen-Erpfental,
20 km südöstlich von Crailsheim
Basisdaten
Betreiber Fliegergruppe Ellwangen e. V.
Start- und Landebahn
12/30 785 m × 30 m Gras

Inhaltsverzeichnis

VeranstaltungenBearbeiten

Auf dem Gelände des Flugplatzes finden regelmäßig ein Jazzfestival und ein Flugplatzfest statt.

UnfälleBearbeiten

Am 23. August 2009 kam es während der Rundflüge anlässlich des alljährlichen Flugplatzfestes zu einer Kollision zweier Luftfahrzeuge. Ein Hubschrauber Robinson R44 und eine Cessna F182 prallten im Endanflug aufeinander. Nach dem Zusammenstoß stürzte der Hubschrauber senkrecht zu Boden. Durch den Aufprall erlitten der 42-jährige Pilot und alle drei Passagiere tödliche Verletzungen. Das Flugzeug verlor durch die Kollision die Höhensteuerung und der 57-jährige Flugzeugführer versuchte, den Anflug mit Hilfe der Höhentrimmung fortzusetzen. Kurz vor der Schwelle der Piste 12 schlug das Flugzeug auf den Boden auf, wobei der Pilot schwer verletzt wurde.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AIP VFR, Deutsche Flugsicherung, 2018
  2. Untersuchungsbericht. Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung, 3. Dezember 2010, abgerufen am 19. März 2018.