Hauptmenü öffnen

Der General Mariano Escobedo International Airport ist ein internationaler Flughafen in Mexiko und der nach Passagieren gemessen viertgrößte des Landes. Er liegt in der Nähe der Stadt Monterrey im Bundesstaat Nuevo León.

General Mariano Escobedo International Airport
Terminal C
Kenndaten
ICAO-Code MMMY[1]
IATA-Code MTY[1]
Koordinaten

25° 46′ 43″ N, 100° 6′ 25″ WKoordinaten: 25° 46′ 43″ N, 100° 6′ 25″ W

390 m (1280 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 24 km nordöstlich von Monterrey
Basisdaten
Betreiber Grupo Aeroportuario Centro Norte (OMA)
Terminals 2 (A+C, Terminal B im Bau)
Passagiere 6,56 Mio. (2007)
Start- und Landebahnen
11/29 3000 m Beton
16/34 1801 m Asphalt

Der Flughafen ist benannt nach dem mexikanischen General und Volkshelden General Mariano Escobedo.

Infrastruktur und VerkehrsanbindungBearbeiten

TerminalsBearbeiten

Der Flughafen gilt als einer der modernsten von Nordamerika und verfügt über drei Terminals: Im Terminal A wird die Hauptlast des Verkehres abgewickelt, wobei im nördlichen Concourse die nationalen und im südlichen die internationalen Flüge abgewickelt werden. Das neueste Terminal B wird exklusiv durch Aeroméxico und das SkyTeam bedient. Im Terminal C werden nur die Flüge der nationalen Billigfluggesellschaft Viva Aerobus abgewickelt. Die Terminals A und C wurden in den Jahren 2003 und 2007 renoviert. Außerdem verfügt der Flughafen über ein Frachtterminal.

VerkehrsanbindungBearbeiten

Aufgrund der geringen Entfernung wird der Flughafen Monterrey auch von Bewohnern der angrenzenden Bundesstaaten Coahuila und Tamaulipas genutzt. Großstädte wie etwa Saltillo sind durch eine regelmäßige direkte Busverbindung bequem erreichbar.

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

 
Terminal des Flughafens

Der Großteil des Luftverkehres am Flughafen macht der nationale Luftverkehr mit 80 % aus, unter anderem weil der Flughafen Drehkreuz der größten mexikanischen Fluggesellschaft Aeroméxico sowie deren Tochter Aerolitoral und Viva Aerobus ist. Letztere beiden haben ihren Hauptsitz am Flughafen. Der internationale Verkehr macht dementsprechend nur 20 % aus. Die international am meisten bedienten Flugziele liegen überwiegend in den Vereinigten Staaten von Amerika, insbesondere Houston und Dallas in Texas. Wichtigstes nicht-amerikanisches Ziel ist Madrid.

Neben den drei oben genannten Fluggesellschaften wird der Flughafen von TAR Aerolíneas und US-amerikanischen Airlines wie Delta Airlines,[2] American Airlines und United Airlines angeflogen.

ZwischenfälleBearbeiten

  • In der Nacht zum 14. April 2010 verunglückte um ca. 22:25 (Ortszeit) ein Frachter des Typs Airbus A300B4-203F der Aerounion (Luftfahrzeugkennzeichen XA-TUE) im Anflug auf den Flughafen Monterrey bei schlechtem Wetter etwa zwei Kilometer vor der Landebahn. Sieben Menschen starben, davon zwei am Boden.[4]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Monterrey International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Flughafen Monterrey bei Flugplaetze.org, abgerufen am 1. Dezember 2012
  2. Interaktive Streckenkarte (Memento des Originals vom 12. Mai 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/delta.innosked.com von Delta Airlines, abgerufen 6. September 2009.
  3. Unfallbericht B-727-100 XA-SEL, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 5. Februar 2019.
  4. Aviation Safety Network: Flugunfall 13. April 2010 A300 XA-TUE (teilweise englisch)