Flughafen Ch’ŏngjin

Flughafen in Nordkorea

Der Flughafen Ch’ŏngjin (IATA: RGO, ICAO: ZKHM) ist ein Flughafen in Nordkorea. Er befindet sich 40 km außerhalb der Stadt Ch’ŏngjin im Landkreis Ŏrang-gun der Provinz Hamgyŏng-pukto. Neben der zivilen Luftfahrt ist hier auch eine Einheit der Luftstreitkräfte der Koreanischen Volksarmee stationiert.

Flughafen Ch’ŏngjin
어랑공항
AIR KORYO IL18 P835 AT ORANG MT CHILBO AIRPORT DPR KOREA OCT 2012 (8157373272).jpg
Eine Maschine der Air Koryo (2012)
Kenndaten
ICAO-Code ZKHM
IATA-Code RGO
Koordinaten

41° 25′ 50″ N, 129° 38′ 57″ OKoordinaten: 41° 25′ 50″ N, 129° 38′ 57″ O

Höhe über MSL 36 m  (118 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 40 km südlich von Ch’ŏngjin
Basisdaten
Eröffnung 1935
Start- und Landebahn
04/22[1] 2500 m × 60 m Beton

GeschichteBearbeiten

Der Flugplatz wurde 1935 von der japanischen Kolonialregierung errichtet. Während des Koreakrieges wurde er u. a. von der USAF als Stützpunkt K-33 (bzw. später K-34) genutzt.

In nächster Zeit soll er nach Sunan (Pjöngjang) zum zweiten Flughafen für den internationalen Verkehr werden.

InfrastrukturBearbeiten

Die Start- und Landebahn ist 2500 m lang; in näherer Zukunft soll sie auf 4000 m ausgebaut werden.

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Derzeit wird der Flughafen nur von Air Koryo genutzt. Von hier aus ist es möglich, nach Haeju, Pjöngjang und Wŏnsan zu fliegen.[2][3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Chongjin Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 16. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/airportguide.com
  2. 항공정보포탈시스템에 오신것을 환영합니다. (Nicht mehr online verfügbar.) In: www.airportal.co.kr. Archiviert vom Original am 29. April 2016; abgerufen am 13. September 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.airportal.co.kr
  3. Archivlink (Memento des Originals vom 19. Januar 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.afhra.af.mil