Flughafen Burgos

Flughafen in Spanien

Der Flughafen Burgos (spanisch Aeropuerto de Burgos; IATA-Code: RGS, ICAO-Code: LEBG) ist ein spanischer Flughafen sieben Kilometer östlich der Stadt Burgos.

Aeropuerto de Burgos
Aero Burgos.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LEBG
IATA-Code RGS
Koordinaten

42° 21′ 27″ N, 3° 36′ 49″ WKoordinaten: 42° 21′ 27″ N, 3° 36′ 49″ W

Höhe über MSL 903 m (2963 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 7 km östlich von Burgos
Straße A1 AP1 NI N120 E5 E80
Nahverkehr Bus und Taxi
Basisdaten
Eröffnung 3. Juli 2008[1]
Betreiber Aena
Fläche 230 ha
Terminals 1[2]
Passagiere 17.687[3] (2019)
Luftfracht 39,6 t[3] (2019)
Flug-
bewegungen
3.221[3] (2019)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
300.000[2]
Start- und Landebahn
04-22 2100 m × 45 m Asphalt

GeschichteBearbeiten

Der Flughafen stammt ursprünglich aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, als ein Flugfeld nahe der Stadt Burgos entstand und durch Freizeitpiloten genutzt wurde. In den darauffolgenden Jahren gab es immer wieder Ausbaumaßnahmen. Während des Spanischen Bürgerkrieges befand sich in Burgos das Hauptquartier der Nationalen und der Platz erfuhr eine militärische Nutzung. Als Bomber eingesetzte Junkers Ju 52/3m der Kampfgruppe 88 (K/88) der deutschen Legion Condor beim Luftangriff auf Gernika starteten unter anderem in Burgos.

1949 wurde der Flugplatz durch die spanische Luftwaffe übernommen, die den Flughafen ebenfalls erheblich ausbaute und erweiterte. In den 1990er Jahren stand die Basis jedoch vor der Auflösung und so wurde über einem Umbau zum Zivilflughafen verhandelt. 2000 war dieses beschlossene Sache und nachdem man die Vorfelder angepasst, flugbetriebliche Anlagen errichtet sowie ein Fluggastgebäude errichtet hatte, übergab man den Flughafen am 3. Juli 2008 den Flughafen der Zivilluftfahrt. Der Betreiber ist die staatliche Aena.[1]

2019 wurden am Flughafen lediglich 17.687 Passagiere abgefertigt und 3.221 Flugbewegungen abgewickelt.[3]

FlughafenanlagenBearbeiten

Start- und LandebahnBearbeiten

Der Flughafen Burgos verfügt über eine Start- und Landebahn. Sie trägt die Kennung 04/22, ist 2.100 Meter lang, 45 Meter breit und hat einen Belag aus Asphalt.[2][4]

PassagierterminalBearbeiten

Das Passagierterminal des Flughafens hat eine Kapazität von 300.000 Passagieren pro Jahr. Es ist mit zwei Flugsteigen ausgestattet.[2]

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Am Flughafen ist im Linienverkehr nur die Iberia-Tochter Air Nostrum mit Flügen nach Barcelona-El Prat aktiv.[5] Gelegentlich werden am Flughafen Charterflüge zu verschiedenen Zielen abgefertigt. So war schon zum Beispiel TrawelFly am Flughafen Burgos zu sehen.

VerkehrszahlenBearbeiten

Quelle: Aena[3][6]
Verkehrszahlen des Aeropuerto de Burgos 2008–2019[3][6]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen) Flugbewegungen
2019 17.687 39,646 3.221
2018 10.341 1,600 2.112
2017 5.953 0,000 2.366
2016 4.682 0,350 1.750
2015 9.080 0,000 2.167
2014 21.623 3,493 2.431
2013 18.905 0,000 2.305
2012 21.057 0,000 2.906
2011 35.447 0,308 3.961
2010 33.595 1,766 3.560
2009 27.716 0,000 3.571
2008 13.037 0,000 1.501

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Aeropuerto de Burgos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b History. Aena.es, abgerufen am 23. Januar 2019 (englisch).
  2. a b c d Introduction. Aena.es, abgerufen am 18. Januar 2021 (englisch).
  3. a b c d e f Estadísticas de tráfico aéreo. Aena.es, abgerufen am 18. Januar 2021 (spanisch).
  4. AIP ESPAÑA. AIS.Enaire.es, abgerufen am 18. Januar 2021 (englisch).
  5. Airport destinations. Aena.es, abgerufen am 29. Oktober 2019 (englisch).
  6. a b Estadísticas de tráfico aéreo. Aena.es, archiviert vom Original am 28. Januar 2010; abgerufen am 23. Januar 2019 (spanisch).