Florian Wellbrock

deutscher Schwimmsportler
Florian Wellbrock Schwimmen
Florian Wellbrock Titze-Cup 2017.jpg

Florian Wellbrock (2017)

Persönliche Informationen
Name: Florian Wellbrock
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
Verein: SC Magdeburg
Geburtstag: 19. August 1997 (23 Jahre)
Geburtsort: Bremen
Größe: 1,92 m
Gewicht: 76 kg
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Europameisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze

Florian Wellbrock (* 19. August 1997 in Bremen[1]) ist ein deutscher Schwimmsportler. Er ist Weltmeister 2019 über 1500 Meter Freistil und im 10-km-Freiwasserschwimmen.

WerdegangBearbeiten

Wellbrock begann bei einem Kurs im Tenever-Bad in Bremen mit dem Schwimmen.[2] 2015 wechselte er von Bremen zum SC Magdeburg und besuchte dort das Sportinternat. 2019 schloss Wellbrock eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann ab.

ErfolgeBearbeiten

Wellbrock nahm an den Weltmeisterschaften 2015 in Kazan teil und erreichte im Freiwasserschwimmen über fünf Kilometer den fünften Rang. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro nahm Wellbrock am Wettbewerb über die 1500 Meter Freistil teil.[3]

Bei den Swim Open Stockholm 2018 unterbot Wellbrock den 27 Jahre alten deutschen Rekord von Jörg Hoffmann über 1500 Meter Freistil in 14:40,69 Minuten um fast zehn Sekunden und stellte gleichzeitig eine Weltjahresbestzeit auf. Zudem brach er über 800 Meter Freistil in 7:46,85 Minuten den deutschen Rekord von Christian Kubusch aus dem Jahr 2010.[4] Bei den Europameisterschaften 2018 in Glasgow gewann Wellbrock über 1500 Meter Freistil mit einer Zeit von 14:36,15 Minuten den Titel und verbesserte erneut den deutschen Rekord um 4,54 Sekunden.

Bei den Welttitelkämpfen in Gwangju wurde Wellbrock am 16. Juli 2019 Weltmeister über zehn Kilometer im Freiwasser. Nachdem er über 800 Meter überraschend im Vorlauf ausgeschieden war, gewann er am 28. Juli 2019 über 1500 Meter Freistil in 14:36,54 Minuten seine zweite Goldmedaille in einem Dreikampf mit Mykhailo Romanchuk (Ukraine) und Gregorio Paltrinieri (Italien). Noch nie zuvor hatte ein Schwimmer bei einer Weltmeisterschaft Einzel-Gold sowohl im Becken als auch im Freiwasser geholt. Anschließend sicherte er sich bei den Deutschen Meisterschaften 2019 die Titel über 400, 800 und 1500 Meter Freistil.[5] Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2019 stellte er in 7:32,04 Minuten einen neuen deutschen Rekord über 800 Meter Freistil auf.

PrivatesBearbeiten

Wellbrock ist mit der Schwimmerin Sarah Köhler liiert.[6]

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Florian Wellbrock – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nationalmannschaft-Team OS 2016 - Florian Wellbrock, dsv.de
  2. So begann in Bremen die Karriere von Europameister Wellbrock. In: butenunbinnen.de. 6. August 2018, abgerufen am 9. August 2018.
  3. Results Men’s 1500m Freestyle, rio2016.com
  4. Wellbrock mit Wahnsinnsrekord in die Weltspitze. swim.de, 9. April 2018.
  5. Wellbrock macht das Schwimm-Triple perfekt. In: butenunbinnen.de. 4. August 2019, abgerufen am 13. August 2019.
  6. Sarah Köhler & Florian Wellbrock: Powerpaar des deutschen Schwimmens. In: welt.de. 8. August 2018, abgerufen am 9. August 2018.