Hauptmenü öffnen

Florian Nüßle

österreichischer Snookerspieler

Florian Nüßle (* 18. Dezember 2001 in Graz[1]) ist ein österreichischer Snookerspieler. 2016 war er mit 16 Jahren der jüngste österreichische Staatsmeister.

Florian Nüßle
Florian Nüßle
Geburtstag 18. Dezember 2001 (17 Jahre)
Geburtsort Graz
Nationalität OsterreichÖsterreich Österreich
Preisgeld
Höchstes Break
Century Breaks
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege
Minor-Turniersiege
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Nationale TurniereBearbeiten

Bereits als Kind interessierte sich Florian Nüßle für Snooker und spielte schon als Fünfjähriger mit Stehhilfe am Billardtisch. Er spielte auch fünf Jahre Fußball in der Jugend von Sturm Graz, war im Golf erfolgreich und gehörte dort zur nationalen Jugendauswahl, entschied sich aber letztendlich für Snooker. Er fasste das Ziel, nach der Matura nach England zu gehen, um eine Profikarriere zu beginnen.[2]

2007 nahm er an der Juniorenmeisterschaft der Steiermark teil, er kam auf Anhieb ins Finale und gewann ab 2009 alle Titel der U19- bzw. U21-Klasse. Seinen ersten nationalen Titel holte er mit 13 Jahren in der Altersklasse U16, den Titel verteidigte er in den folgenden beiden Jahren. 2015 gewann er gleichzeitig den U21-Titel und verteidigte auch diesen in den darauf folgenden Jahren. In Abwesenheit des Titelverteidigers Andreas Ploner gewann er 2016 als bis dahin jüngster Spieler mit 16 Jahren erstmals den offiziellen Staatsmeistertitel und wurde Nummer 1 der nationalen Rangliste.[3] 2017 stand er gegen Ploner erneut im Finale und verteidigte durch einen 5:2-Sieg seinen Titel.

Internationale TurniereBearbeiten

Nach seinem ersten nationalen Jugendtitel nahm er ab 2015 auch an Junioreneuropameisterschaften und -weltmeisterschaften teil. Er überstand zwar fast immer die Gruppenphase, aber im Hauptturnier war dann spätestens im Achtelfinale Schluss. Der Durchbruch kam 2017, als er bei der U18-WM das Viertelfinale und bei der WM allg. Klasse sogar das Halbfinale erreichte, das er gegen den späteren Amateurweltmeister Pankaj Advani mit 4:7 verlor. Bei der U18-Europameisterschaft 2018 stand er erstmals in einem internationalen Finale und unterlag dem walisischen Titelverteidiger Jackson Page mit 3:5.

2017 nahm er auch erstmals am Paul Hunter Classic (PHC), einem für Amateure offenen Turnier der Profisaison teil. In diesem Jahr verpasste er noch die Qualifikation für das Hauptturnier, aber 2018 erreichte er die erste Hauptrunde, war aber gegen den erfahrenen Profi Rod Lawler beim 0:4 chancenlos.[4] Im selben Jahr gewann er das Sideevent zum PHC durch einen 3:1-Sieg über den Profispieler Elliot Slessor.[5]

ErfolgeBearbeiten

Amateurturniere:

QuellenBearbeiten

  1. Christian Sprenger: Florian Nüßle - 16-jähriger Österreicher arbeitet an Karriere als Snooker-Profi. Salzburger Nachrichten, 9. Mai 2018, abgerufen am 11. September 2018.
  2. Birgit Riezinger: Florian Nüßle: Großes Talent am grünen Tisch. Der Standard, 3. Januar 2017, abgerufen am 11. September 2018.
  3. Florian Nüßle: Die Snooker-Weltspitze im Fokus. Kleine Zeitung, 21. April 2018, abgerufen am 11. September 2018.
  4. Profil von Florian Nüßle bei CueTracker (Stand: 11. September 2018)
  5. Jürgen Kesseler: GST pink Nürnberg 23.-25.08.18 sideevent PHC. Snookermania, 25. August 2018, abgerufen am 11. September 2018.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Florian Nüßle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien