Fliegerstaffel 8

Staffel 8 Abzeichen auf F-5E Tiger II mit der Immatrikulation J-3070 im 1996
Staffelmaschine J-3073 der Fliegerstaffel 8

Die Fliegerstaffel 8 «Vandalos» ist eine mit Northrop F-5E Kampfflugzeugen ausgerüstete Miliz Fliegerstaffel der Schweizer Luftwaffe und untersteht, zusammen mit der Fliegerstaffel 11, dem Fliegergeschwader 13. Ihre Heimatbasis ist der Militärflugplatz Meiringen. Die Fliegerstaffel 8 trägt als Wappen einen roten Sägezahnfisch, der durch den unteren Kreis einer Schwarzen Zahl 8 auf weissem Grund schwimmt. Der Sägezahnfisch hat den Namen Vandalo[1].

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1925 wurde die Fliegerkompanie 8 gegründet; ihre ersten Fluggeräte waren Häfeli DH-3 bis 1933 und Häfeli DH-5 von 1926 bis 1934. Von 1934 bis 1940 fand der Flugdienst mit Fokker CV statt, dazu kamen C-35 für Aufklärung und für den Erdkampf. Ab 1940 bis 1949 kamen bei der Staffel Messerschmitt Me-109 E zum Einsatz. Im Jahr 1945 wurde die Kompanie in Fliegerstaffel 8 umbenannt. Die Staffel war von 1950 bis 1959 mit De Havilland DH.100 Vampire ausgerüstet und im Herbst 1956 absolvierte die Fl St 8 einen Doppeltrainingskurs in Meiringen, bei welchem die Einsätze erstmals ab Kaverne geflogen wurden. Während der Umschulungsphase auf den Hawker Hunter in Emmen und den folgen den Diensten wurde Oblt Paul Habegger ein Staffelfilm mit dem Namen „Bambini Vandalo“ auf 8 mm gedreht. Der Film dokumentiert die Arbeit der Piloten einer Hunter-Fliegerstaffel aus den sechziger Jahren. Von 1959 bis 1975 erfolgte der Flugbetrieb mit Hawker Hunter ab dem Militärflugplatz Meiringen, von 1976 bis 1980 weiterhin mit Hawker Hunter ab dem Militärflugplatz Alpnach. Seit 1980 ist die Staffel auf dem Militärflugplatz Meiringen zuhause, wo 2005 die F/A-18 der Fliegerstaffel 11 dazu kam. Während des geplanten Abbaus der Hunter—Flotte sollten zwei Tiger-Staffeln in einer Zweitrolle auf den Erdkampf umgeschult werden. Neben der ÜeG-Staffel 1 (Berufspiloten des Überwachungsgeschwaders) wurde die Miliz-Staffel 8 für diese Aufgabe ausgewählt. Der Erdkampfauftrag wurde wenig später beendet. Traditionell fliegt die Staffel am Axalpschiessen einen Überflug in einer Formation, die eine 8 Symbolisiert. 1993 erhielt der erste Tiger mit der Immatrikulation J—3088 (der nun die Farben der Patrouille Suisse trägt) das Staffelabzeichen auf dem Vorderrumpf. Wie alle Schweizer Staffeln besitzt aber die Fliegerstaffel 8 keine Flugzeuge, die spezifisch ihr zugeteilt sind; die F-5 werden nicht nur von der Fl St 8 benutzt, sondern auch von den anderen Staffeln. Jedoch erhielt die Fliegerstaffel 8, wie die Fliegerstaffeln 6, 11, 17, 18 und 19, am 2. März 2017 eine Maschine mit einer staffelbezogenen Seitenleitwerksbemalung. Die F-5E J-3073 hat nun den roten "Vandalo" Fisch sowie die Ziffer 8 auf dem weissen Seitenleitwerk das teilweise schwarzen und grauen Hintergrund hat wobei der graue und schwarze Bereich aus diversen Ziffern 8 gebildet ist, sowie Zusatztanks mit einer Fliegerstaffel 8 Sonderbemalung.[2]

AuftragBearbeiten

Die Aufträge der «Vandalos» umfassen Aggressoren-Darstellung gegen die F/A-18 sowie der Luftpolizeidienst zur Identifizierung fremder Luftfahrzeuge.

MilizstaffelBearbeiten

Die Fliegerstaffel 8 ist eine Milzpilotenstaffel, das heisst alle Piloten erfüllen in der Staffel ihre Militärdienstpflicht und sind ansonsten in verschiedensten Berufen tätig, die nicht zwingend eine Verbindung mit der Aviatik haben müssen. Die Zukunft der Fliegerstaffel 8 ist, genauso wie bei den anderen zwei F-5 Milizstaffeln, der Fliegerstaffel 6 und Fliegerstaffel 19, unsicher.Dies weil voraussichtlich 2018 die F-5 ausgemustert und seit mehreren Jahren keine neuen Piloten auf F-5 ausgebildet werden. Der letzte Flug der Vandalen / Fliegerstaffel 8 fand beim Axalp Fliegerschiessen am 12.10.2017 um ca. 14:40 Uhr statt. Die zehn F-5 landeten, laut Sprechdurchsage beim Fliegerschiessen, wenige Minuten später das letzte Mal in Meiringen. Es ist geplant das 2025 ein Nachfolgemodell für die F-5 und F/A-18 den Dienst bei der Schweizer Luftwaffe einzuführen. Es ist aber noch nicht klar, wie viele Fliegerstaffeln dann bestehen und in welcher Form sie dann organisiert sein werden. Mit der Beschaffung von modernen, komplexen Kampfflugzeugen ist es fraglich ob überhaupt Milizpiloten effektiv genutzt werden könnten oder ob diese gänzlich durch Berufsmilitärpiloten ersetzt werden müssen.

FlugzeugeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Fliegerstaffel 8 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Staffel 8 – Vandalen! (Memento des Originals vom 10. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cockpit.aero Cockpit 12/2010
  2. Staffelmaschine FlSt8