Hauptmenü öffnen

Finidi George

nigerianischer Fußballspieler

Finidi George (* 15. April 1971 in Port Harcourt) ist ein ehemaliger nigerianischer Fußballspieler.

Finidi George
Personalia
Geburtstag 15. April 1971
Geburtsort Port HarcourtNigeria
Größe 189 cm
Position Rechter Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989 Calabar Rovers 6 (10)
1990–1991 Iwuanyanwu Nationale 15 0(7)
1991–1993 Sharks FC 77 (47)
1993–1996 Ajax Amsterdam 85 (18)
1996–2000 Real Betis 130 (38)
2000–2001 Real Mallorca 31 0(5)
2001–2003 Ipswich Town 35 0(7)
2003–2004 Real Mallorca 14 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1991–2002 Nigeria 46 0(8)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Der Mittelfeldspieler Finidi George kam 1993 nach Europa zu Ajax Amsterdam, wo er zugleich Stammspieler in einer Mannschaft mit Stars wie Jari Litmanen wurde, die 1995 die Champions League gewann. Während seiner Zeit bei Ajax galt er als einer der schnellsten Spieler der Liga, er soll die 100-m-Strecke unter 12 Sekunden gerannt sein. Mit der nigerianischen Fußballnationalmannschaft qualifizierte er sich zur gleichen Zeit für die Fußball-Weltmeisterschaft 1994 in den USA, wo Nigeria erstmals im internationalen Fußball für Furore sorgte und bis ins Achtelfinale kam. Ähnliches gelang ihm mit seinem Nationalteam bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich. 1996 war er da bereits von Ajax zu Betis Sevilla gewechselt. Nach einem anschließenden einjährigen Intermezzo bei Real Mallorca von 2000 bis 2001 wechselte er hierauf zu Ipswich Town. Dort wurde der Nigerianer augenblicklich zum Liebling der Fans, nachdem er gleich in seinem zweiten Spiel zwei Mal gegen Derby County traf. Im weiteren Saisonverlauf konnte er seine Frühform nicht bestätigen, sodass er von den Fans als Flop bezeichnet wurde. So kam es, dass er nach zwei Jahren wieder zurück zu Mallorca wechselte. 2004 beendete er seine Karriere. Für Nigeria brachte er es insgesamt auf 46 Länderspiele und erzielte dabei acht Tore.

ErfolgeBearbeiten

Verein

Nationalmannschaft

WeblinksBearbeiten