Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt

Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt mit Sitz in Dessau

Koordinaten: 51° 49′ 56,9″ N, 12° 14′ 13,1″ O

Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt

Das Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt ist das einzige Gericht der Finanzgerichtsbarkeit des Landes Sachsen-Anhalt. Seit 2016 steht mit Afra Waterkamp erstmals eine Frau als Präsidentin an der Spitze des Gerichts.

Geschichte, Gerichtssitz und -bezirkBearbeiten

Das Finanzgericht (FG) hat seinen Sitz in Dessau-Roßlau; der Gerichtsbezirk entspricht dem Gebiet des gesamten Bundeslandes.

Das Gericht war in der Antoinettenstraße in Dessau in gemieteten Räumlichkeiten untergebracht. Am 29. Oktober 2007 erfolgte der Umzug in die Willy-Lohmann-Straße 29, dem heutigen Justizzentrum Anhalt. Am 10. März 2010 wurde der Standort in der Mariannenstraße 35 in Betrieb genommen.

Präsidentin ist seit 23. März 2016 Afra Waterkamp, die erste Frau an der Spitze dieses Gerichts.

InstanzenzugBearbeiten

Wie alle Finanzgerichte steht auch das FG des Landes Sachsen-Anhalt zwar im Range eines oberen Landesgerichtes, ist aber gleichwohl Eingangsgericht, also erstinstanzlich zuständig. Ihm übergeordnet ist der Bundesfinanzhof in München.

LeitungBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dr. Afra Waterkamp neue Präsidentin des Finanzgerichts in Dessau-Roßlau (Bundesland Sachsen-Anhalt). Abgerufen am 1. Januar 2021 (englisch).