Hauptmenü öffnen
Kango Cars
Fibreglass Designs
Rechtsform
Gründung 1990er Jahre
Auflösung 2002
Sitz Johannesburg, Südafrika
Branche Automobile

Fibreglass Designs, zuvor Kango Cars, war ein südafrikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Johannesburg begann in den 1990er Jahren mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Fibreglass Designs.[1][2] 2002 endete die Produktion.[3] Für die Jahre 2000 bis 2002 sind jeweils 15 Komplettfahrzeuge überliefert.[3]

FahrzeugeBearbeiten

Die wichtigste Modellreihe war der Kango. Dies war ein VW-Buggy auf dem Fahrgestell vom VW Käfer. Der Kombi Estate und der Kastenwagen Wagon basierten ebenfalls darauf. Das Freizeitauto Silhouette hatte ein selbst hergestelltes Fahrgestell und Motoren vom VW Golf. Der Veep ähnelte dem Jeep CJ. Ein anderes Modell ähnelte dem Ford Modell T.[1]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 548. (englisch)
  2. a b Allcarindex (englisch, abgerufen am 26. Juni 2016)
  3. a b Eligiusz Mazur: 2005 · 2006. One of the largest car directories in the world. World of Cars. Worldwide catalogue. Encyclopedia of today’s car industry. (online; englisch)